Draft zu "Power of Grayskull"

DER VERTEIDIGER ETERNIAS FADE IN EXT. BLICK AUF DIE MILCHSTRASSE SORCERESS (V.O.) Das gesamte Universum wird von Magiemeridianen durchzogen ÜBERBLENDUNG - Ein Sonnensystem mit zwei Planeten die gegenüberliegend auf der gleichen Bahn um eine gelbe Sonne kreisen.
Der kleinere der beiden Planeten hat einen Mond. SORCERESS (CONT'D) Diese Meridiane kreuzen sich an bestimmten Stellen und einer dieser Knotenpunkte ist das Eternia System. ZOOM - auf den iPlaneten mit dem Mond (ETERNIA). Eternia besteht zum Großteil aus Wasser und wird von einem großen Kontinent dominiert.
Ein großer runder Mond umkreist den Planeten. ZOOM - weiter durch die Wolken. EXT. ETERNIA - DAY INTERCUT Höhle mit Echsenmenschen, Unterwasserwelt mit Krabbenmenschen, Wälder mit Schlangenmenschen... SORCERESS (CONT'D) Auf Planeten die entlang der Meridiane liegen blüht das Leben in seinen bizarrsten Formen.
Die Magie des Universums ist hier stark.
Besonders stark ist sie an Knotenpunkten. ZOOM RAUS - Blick auf die beiden Planeten des Sonnensystems. ZOOM auf die Atmosphere des anderen Planeten (ETHERIA). Eine Flotte von Kriegsschiffen dringt in die Athmosphere Etherias ein. SORCERESS (CONT'D) Schon immer hat diese Magie anziehend auf die gewirkt, die sich über Alle erheben wollen. EXT. TEMPEL VON ETHERIA (CHRYSTAL CASTLE) - DAY Ein blutiges Schlachtfeld soweit das Auge reicht mit unzähligen Gefallenen.
Verschiedene humanoide Lebensformen verteidigen sich gegen Roboter mit Fledermäusen als Banner.
Ein Wesen schreitet über das Schlachtfeld auf den Tempeleingang zu und wischt den letzten Widerstand zur Seite (HORDAK).
Aus dem Eingang von CHRYSTAL CASTLE kommen drei Männer und drei Frauen in weißen Roben (DIE WÄCHTER DES ORB).
Die drei Männer tragen Schwerter, zwei der Frauen eine Art Lade und eine hat Adlerschwingen (SORCERESS). SORCERESS (V.O.) Ganze Welten wurden durch HORDAK ausgelöscht und absorbiert. 
Seine Macht wächst mit jeder Seele weiter. Die Sorceress öffnet die Lade und entnimmt ihr einen silbrig weiß strahlenden runden Ball aus Kristall (ORB). HORDAK läuft auf die sechs WÄCHTER DES ORB zu und schießt mit einer Art Energiearmbrust auf diese.
Die Schüsse werden von einem Energiefeld absorbiert.
Hordak bleibt stehen, gestikuliert mit den Händen und ein schwarz schimmernder Energieball baut sich zwischen seinen Händen auf.
Diesen schleudert er den Wächtern des Orbs entgegen.
Der Energieball durchdringt das Kraftfeld und trifft auf den Orb.
Zunächst passiert nichts.
Dann breitet sich das weiße Licht des Orbs pulsierend aus und explodiert wie eine Supernova nach außen.
Bis auf Chrystal Castle und den Orb ist alles verschwunden. SORCERESS (CONT'D) Die Wächter des Orb auf Etheria schafften es das Wesen Hordak mit Hilfe des Orb zurück zu schlagen und in seine Welt zu werfen.
Doch ein Grpßteil des einst fast komplett mit Wäldern bedeckten Planeten war nun wüst und steril.
So endete der erste Horde Krieg. INT. IM TEMPEL AUF ETHERIA - DAY Die Sorceress steht in Chrystal Castle vor dem Orb und hält Zeremonie ab.
Neben dem Orb schweben drei Schwerter.
Dann lösen sich drei Kristalle aus dem Orb.
Ein roter, ein blauer und ein gelber Kristall.
Der rote Kristall vereint sich mit dem ersten Schwert und sie verbinden sich zum Schwert der Omen.
Der blaue Kristall verbindet sich mit dem zweiten Schwert und es entsteht das Schwert der Macht.
Zuletzt verbindet sich der dritte Kristall mit dem letzten Schwert zum Schwert der Ehre. SORCERESS (CONT'D) Als einzige verbleibende Wächterin entnahm ich dem ORB drei Kristalle und setzten diese in drei magische Schwerter.
So entstanden das Schwert der Macht, das Schwert der Ehre und das Schwert der Omen.
Diese drei Schwerter sind für mutige Verteidiger bestimmt, die den Orb vor dem Bösen schützen sollen.
Doch ist die Macht dieser Schwerter so groß, dass diese nicht dauerhaft getragen werden dürfen, da diese sonst ihren Träger in den Wahnsinn und ins Dunkel treiben können. Viele Jahre vergingen, die Narben verschwanden und das Leben blühte langsam wieder auf. EXT. LANDSCHAFT DIE WIE MIT EINER ART BIO-MECHANISCHEM GESCHWÜR DURCHZOGEN IST, FRIGHT ZONE ETERNIA - DAY
SORCERESS (CONT'D) Das Wesen Hordak kehrte zurück und diesmal öffnete er ein Portal nach Eternia, wo der Orb in CASTLE GRAYSKULL verborgen lag.
Zuerst blieb seine Anwesenheit im wenig bewohnten Land zwischen den Riesen und den Schlangenmenschen unbemerkt.
Doch Hordaks Macht breitete sich aus wie ein alles zerfressendes Geschwür.
Zur Verteidigung Eternias gab ich, die letzte Hüterin des Orb, die drei Schwerter an die drei großen Könige jener Zeit.
Das Schwert der Omen gab ich dem König der Schlangenmenschen, das Schwert der Ehre an den König der Riesen und das Schwert der Macht an den König der Menschen (KÖNIG GRAYSKULL). EXT. IM LAND DER SCHLANGEN - DAY Das Land scheint geradezu überwuchert von den Auswüchsen der FRIGHT ZONE.
DER KÖNIG DER SCHLANGEN stirbt im Kampf gegen Hordak und seine Krieger ziehen sich zurück und graben sich im Boden ein. SORCERESS (CONT'D) Zuerst fällt das Königreich der Schlangenmenschen Hordak zum Opfer.
Danach richtet sich seine Aufmerksamkeit auf die Riesen. EXT. LAND DER RIESEN - NIGHT Überall brennen dunkele übernatürliche Feuer.
Hordak ist über den König der Riesen gebeugt und saugt ihm die Lebensenergie aus. SORCERESS (CONT'D) Danach fallen auch die tapferen Riesen Hordak zum Opfer. EXT. SCHLOSS GRAYSKULL - DAY Ein letztes kleines Heer der Menschen steht im Halbkreis vor dem Schloss Grayskull, das das Gesicht von KING GRAYSKULL trägt.
King Grayskull steht mittig vor seinen verbleibenden Kriegern und hält das Schwert der Macht in der Hand.
Ein schwerer Stiefel von Hordak tritt ins Bild - gefolgt von einer Hand, die das Schwert der Ehre hält.
Nun tritt er ganz ins Bild und in der anderen Hand hält er das Schwert der Omen. SORCERESS (CONT'D) Zuletzt steht der König der Menschenreiche KING GRAYSKULL Hordak gegenüber. Während Hordak langsam und selbstsicher, fast schlendert, rennt King Grayskull mit erhobenem Schwert auf Hordak zu.
Hordak hält das Schwert der Ehre und das Schwert der Omen in Händen. KING GRAYSKULL ICH HABE DIE MACHT Blitze zucken vom Himmel und fahren in das Schwert der Macht. SORCERESS (V.O.) King Grayskull schafft es erneut die Horde zu vertreiben.
Doch bleibt das Land für immer gezeichnet und King Grayskull wurde tödlich verletzt. (SCHNELLER ZOOM HERAUS) EXT. DAS LAND DER MENSCHEN - DAY Eine unnatürliche Düsternis liegt über dem Schlachtfeld.
Das Schwert der Macht und das Schwert der Omen treffen im Kampf aufeinander.
Alle drei Schwerter beginnen nun zu leuchten und zu summen.
Die drei Kristalle leuchten in ihren Farben und das Licht fließt ineinander und dehnt sich in einer silbrig-weißen Blase aus. EXT. BLICK AUF DEN KONTINENT VON ETERNIA - DAY Der Mond wirft seinen Schatten auf den Teil Eternias, der durch die Fright Zone infiziert war. Der Mond bleibt geo-stationär über diesem Teil Eternias stehen und dadurch entsteht die Dunkle Hemisphere. King Grayskull kniet auf dem Boden.
Vor ihm liegt das Schwert der Macht, dessen Kristall fehlt und das Schwert der Ehre.
Das Schwert der Omen ist nicht zu sehen. Hinter ihm kommt die SORCERESS zu ihm gelaufen und legt ihre Hand auf seine Schulter. SORCERESS Du hast dein Leben für die Verteidigung von Eternia gegeben großer König.
Das Böse ist vorerst besiegt und du kannst in Frieden ruhen.
Deine Seele aber soll in diesem Schwert weiterleben und es wie der fehlende Kristall erfüllen. Hinter den Beiden sieht man die Fassade von SCHLOSS GRAYSKULL abbröckeln und zu einem Totenschädel werden.
Der gesamte äußere Ring des Schlosses liegt in Trümmern. INT. GRUFT VON BURG GRAYSKULL - NIGHT King Grayskull liegt in einem steinernen Grab und die Deckplatte, die ihn als König zeigt, wird auf ihn geschoben. CUT TO INT. THRONSAAL VON BURG GRAYSKULL Die Sorceress sitzt auf einem Thron und das Schwert der Macht und das Schwert der Ehre lehnen daran. SORCERESS (CONT'D) Nun wache ich über die verbleibenden Schwerter- bis eine neue Gefahr droht und die Schwerter an mutige Verteidiger gegeben werden müssen. CUT TO INT. THRONSAAL SNAKE MOUNTAIN SKELETOR (50s) sitzt auf seinem Knochenthron und tagträumt. (SKELETOR IN GEDANKEN)
Er sieht Bilder von sich und seinem jüngeren Bruder Randor vor seinem inneren Auge.
Die Beiden üben sich im Schwertkampf miteinander, wobei KELDOR (SKELETOR vor seiner Verwandlung) seinem jüngerem Bruder Randor immer etwas unterlegen ist.
Keldor versucht es mit einer Finte, doch Randor durchschaut den Plan seines älteren Bruders, weicht aus und trifft ihn ungedeckt und mit voller Absicht hart mit dem Schwert im Schritt.
Randor will seinen Bruder für die Finte mit Schmerz bezahlen lassen.
Das erste Blut zwischen den Brüdern fließt.
Der Moment der ihn zu der Kreatur hat werden lassen, die er heute ist.
Richtig geschlafen hat er seit dem einen Tag nicht mehr, an dem er von KELDOR zu SKELETOR wurde. Eine übernatürlich gut aussehende Frau (EVIL-LYN) (29) betritt den Raum.
Sie besitzt von allem mehr als sie bräuchte um einfach nur sehr gut auszusehen.
Sie läuft bis zur untersten Stufe vor dem Thron und blickt nach oben.
EVIL-LYN SKELETOR - BEASTMAN und ich sind zurück aus ETRNIS.
In der Hauptstadt laufen bereits alle Vorbereitungen für PRINZ ADAMS 21. Geburtstag. SKELETOR So, ist der Tag auf den ich 20 Jahre gewartet habe endlich gekommen.
Mein Neffe wird 21 und somit offiziell als Verteidiger von Eternia geweiht. Skeletors Hände wandern von den Armlehnen und falten sich auf seinem Schoß. SKELETOR Jahre, des Leidens im Schatten meines Bruders.
Habt ihr herausgefunden ob die Zeremonie traditionell ablaufen wird? EVIL-LYN Wie bei jeder Weihe wird die Sorceress mit dem Schwert der Macht zum Palast kommen um dort die Zeremonie abzuhalten.
Nach der Zeremonie wird das Volk feiern und der Prinz wird sich alleine mit dem Schwert auf den Königsweg nach Burg Grayskull begeben, wie es die Tradition verlangt. SKELETOR Exzellent Evil-Lyn.
Du hast mich, wie immer, nicht enttäuscht.
Geh nun zu Beastman und bereitet alles vor.
Und gehe sicher dass unser Gast sicher verwahrt bleibt. Evil Lyn verlässt den Raum und Skeletor lehnt sich in seinem Knochenthron zurück.
Ein leichtes Leuchten ist in seinen dunklen Augenhöhlen zu erkennen und man könnte beinahe ein Lächeln vermuten, bevor die Dunkelheit der Kapuze den Schädel umarmt. (Skeletor IN GEDANKEN)
Skeletor liegt im Krankenflügel des Palastes.
Der LEIBARZT betritt den Raum.
Neben Keldor sitzt KÖNIG MIRO, sein Vater, am Bett und hält Wache.
Der Leibarzt geht zu König Miro und flüstert ihm etwas ins Ohr.
Skeletor erinnert sich genau an den Blick seines Vaters, auch wenn er ihn zu diesem Zeitpunkt noch nicht deuten konnte. CUT TO INT. PALAST VON ETERNIS - DAY Die Kamera fährt durch einige bereits zum Teil geschmückte Räume.
Bedienstete bringen Verzierungen an.
Über einer Doppeltür steht geschrieben: ALLES GUTE ZUM 21 GEBURTSTAG PRINZ ADAM - VERTEIDIGER VON ETERNIS
Wir hören bereits Stimmen durch die Tür und die Kamera bewegt sich mit einem Boten, der bunte Stofftücher trägt, hindurch.
Ein großer Speisesaal mit weiteren Bediensteten.
Außerdem befinden sich in dem Raum KÖNIG RANDOR (40s), ein Mann in stark gepanzerter Rüstung mit Namen MAN AT ARMS (50s) und seine Tochter TEELA (24), die frisch ernannte HERRIN DER PALASTWACHE. TEELA Ich freue mich schon sehr auf die Weihe.
Ich habe ja noch nie eine erleben dürfen. MAN AT ARMS Ich kann mich noch sehr gut an die Weihe von König Randor erinnern.
Es ist immer ein besonderer Moment wenn die Sorceress die Burg Grayskull verlässt und nach Eternis kommt. TEELA Ich finde Adam noch viel zu jung für eine solche Aufgabe.
Seine Gedanken sind noch weit weg von Verantwortung oder gar der Verteidigung von Eternis. KÖNIG RANDOR Ach Teela, du bist zu hart mit Adam.
Als ich damals 21 geworden bin und mir die Sorceress das Schwert überreicht hat war ich noch alles Andere als ein guter Führer.
Es waren außerdem dunklere Zeiten.
Zwei Jahre zuvor war gerade mein Vater, König Miro, gestorben und da war dann noch diese Sache mit meinem Bruder. TEELA Ich weiß gar nichts davon.
Man at Arms hat nie viel davon erzählt. MAN AT ARMS Das ist eine alte Geschichte und nicht für zu junge Ohren bestimmt.
Besonders nicht an einem Tag an dem wir feiern wollen. TEELA Was ist aus Eurem Bruder geworden Eure Hoheit? MAN AT ARMS TEELA! - KÖNIG RANDOR Es ist schon gut Duncan.
Weißt du Teela, eigentlich hätte mein Bruder Keldor, da er der Ältere war, König und Verteidiger von Eternia werden sollen.
Doch entschied sich mein Vater kurz vor seinem Tod dagegen.
Ich glaube bis heute, dass Keldor damals der geeignetere von uns gewesen wäre.
Das Reich war damals am zerfallen und er wäre der stärkere Führer gewesen. TEELA Wie kam es dann dazu, dass Ihr König wurdet? KÖNIG RANDOR Keldor und ich waren sehr unterschiedliche Kinder.
Ich war sehr aufbrausend, voller überschüssiger Energie und immer für eine kleine Auseinandersetzung zu haben.
Keldor war ruhiger als ich und belesener.
Die Macht hat ihm immer viel bedeutet.
Ich glaube mein Vater hat mich zum Thronfolger ernannt, weil Keldor der Thron immer zu wichtig war.
Und wahrscheinlich wusste er, dass Keldor versucht hätte das Reich im Notfall mit Krieg wiederzuvereinen.
MAN AT ARMS Keldor war gerissen, Macht gierig und ein durch und durch intriganter Kerl. TEELA Ist Prinz Keldor gestorben? KING RANDOR Er wollte sich nicht mit der Entscheidung unseres Vaters abgeben und er verließ den Palast im Streit.
Ich habe nie wieder von ihm gehört. MAN AT ARMS ...und hoffentlich werden wir das auch nie mehr. KÖNIGIN MARLENA betritt den Raum und gesellt sich zu den Dreien. KÖNIGIN MARLENA Wie ich höre laufen die Vorbereitungen sehr gut, nur die hohen Damen und Herren des Hofes stehen beisammen und reden über alte Geschichten die definitiv nicht zu dieser Festlichkeit passen. KÖNIG RANDOR Wie immer hast du Recht meine Liebe.
Solche Anlässe verleiten dazu in die Vergangenheit zu blicken.
Wo steckt eigentlich unser Sohn? CUT TO INT. GROßER SAAL IN SNAKE MOUNTAIN - DAY Skeletor steht auf einer Empore, neben ihm stehen Evil-Lyn (links) und Beastman (rechts). Im Saal befinden sich einige Krieger Skeletors 
(TRAP JAW, TRIKLOPS, MERMAN, JITSU...) SKELETOR ...Heute meine Freunde ist es soweit.
Heute holen wir uns das Schwert der Macht und öffnen damit die Tür zur Burg Grayskull.
Viel zu lange haben wir uns im Schatten gehalten, haben uns verborgen und hinter den Kulissen intrigiert.
Jetzt ist es Zeit endlich die Macht über Eternia zu ergreifen und König Randor abzusetzen. Aufgeregtes Gemurmel unter den Kriegern Skeletors. SKELETOR Wie ihr vielleicht wisst ist heute der 21. Geburtstag von Prinz Adam, dem Sohn eines schwächlichen Königs. Gelächter in den Reihen der Krieger.
SKELETOR Zu diesem Anlass wird dr Prinz zeremoniell zum Verteidiger Eternias geweiht.
Ein Bild von einem Krieger. Wieder Gelächter. SKELETOR
Mein Wille (Evil-Lyn) und meine Hand (Beastman) haben bereits alle Vorbereitungen getroffen.
Bewaffnet euch meine Freunde und folgt mir zum Königsweg, wo wir uns den großen Verteidiger einer Prüfung unterziehen werden. Wieder aufgeregte Freude im Raum.
Skeletor hält seinen Stab in die Luft, lässt sich kurz feiern, dreht sich um und verlässt diesen über einen Gang.
Wieder hat er Bilder vor den Augen. SKELETOR (SKELETOR IN GEDANKEN)
Keldor sitzt in der verschlossenen Abteilung der königlichen Bibliothek.
Er hat die Nachricht über seine Zeugungsunfähigkeit nicht gut weggesteckt.
Daran war nur sein verfluchter Bruder schuld.
Er hat immer davon geträumt Eternia nach seinem Willen zu formen und an seine Nachkommen weiterzugeben.
Aber jetzt wird es keine Nachkommen geben.
Sein Bruder hat nicht nur ihn, sondern das ganze Königreich um eine starke Herrscherlinie beraubt.
Seine einzige Hoffnung war die Magie.
Als Magier konnte er das Geschehene vielleicht umkehren, etwas das sein Vater ihm verwehrte.
Daher lernte und übte er heimlich an dunklen Orten. INT. KELLERRÄUME VON SNAKE MOUNTAIN In einer Ecke liegt eine große schwarze Raubkatze (PANTHOR)
Skeletor steigt auf Panthors Rücken auf und reitet auf den Vorplatz der Burg, wo sich bereits seine Truppen sammeln. EXT. VORHOF VON SNAKE MOUNTAIN - DAY Skeletor und seine Kämpfer verlassen die Festung. CUT TO INT. KNIGLICHER SPEISESAAL ETERNIS - DAY Voll besetzte Tische und Ränge.
Wir blicken von der Tür durch die seitlichen Tische Richtung Königstisch.
Vor dem Tisch steht die Sorceress und davor, mit dem Rücken zu uns, ein junger Mann (PRINZ ADAM). SORCERESS Somit ernenne ich dich nicht nur zum Thronfolger von Eternis, sondern auch als Hüter des Friedens und Verteidiger von ganz Eternia.
Bist du bereit für diese Aufgabe Prinz Adam? PRINZ ADAM Ich bin bereit dafür Sorceress SORCERESS Dann empfange hiermit das Schwert der Macht.
Du darfst es nur zur Verteidigung und für den Frieden Eternias einsetzen. Die Sorceress übergibt Adam das Schwert mit beiden Händen.
Adam dreht sich zu den Gästen und hält das Schwert der Macht in die Luft.
Die Menschen jubeln, Glocken beginnen zu klingen und die ersten Feuerwerkskörper zeugen von Freude im Volk. SORCERESS Nun bringe das Schwert nach Burg Grayskull - Verteidiger von Eternia.
Dort bleibt es verwahrt bis du es brauchst. Adam läuft im schnellen Tempo durch die Reihen und macht sich auf den Weg Richtung Burg Grayskull. EXT. STADT ETERNIS - NIGHT In der Stadt wird wild gefeiert.
Ein riesiges Feuerwerk erleuchtet die Dämmerung
Adam kommt nur langsam voran, da ganz Eternis auf der Straße ist und ihm an jeder Ecke jemand gratuliert INTERCUT (V.O.) Wenn Bildwechsel auf Adam INT. SPEISESAAL ETERNIS Am Königstisch KÖNIGIN MARLENA Ach Randor, dies ist ein sehr glücklicher und gleichzeitig ein sehr trauriger Moment für mich. KÖNIG RANDOR Ich weiß Marlena KÖNIGIN MARLENA Wenn Sie es nur hätte erleben können.
Es vergeht kein Tag an dem ich nicht an unser kleines Mädchen denke. KÖNIG RANDOR Wir können das Geschehene nicht ungeschehen machen. KÖNIGIN MARLENA In solchen Momenten übermannt es mich einfach.
Ob sich Adam überhaupt an seine Zwillingsschwester erinnert?
Sie waren noch so klein...
Vielleicht hätten wir es ihm heute erzählen sollen und - KÖNIG RANDOR - wir haben das doch besprochen Marlena.
Es ist wahrscheinlich besser wenn er es nie erfährt.
Eines Tages wird er eine eigene Familie haben und König über Eternia sein.
Willst du, dass er sich immer fragt ob seine Schwester noch lebt und ob sie nicht vielleicht hätte Königin werden sollen?
Du weißt wie das mit mir und meinem Bruder war.
Adora war die Erstgeborene. KÖNIGIN MARLENA Entschuldige.
Du hast ja Recht. EXT. KÖNIGSWEG  - NIGHT Im wenigen Mondlicht tauchen Skeletor und seine Kämpfer in den dunklen Wald ein.
Sie bereiten sich auf den Überfall auf Prinz Adam vor. BEASTMAN Los - versteckt euch.
Ihr wisst was ihr zu tun habt.
Lasst den Jungen aber am Leben und bringt ihn zu Skeletor. INTERCUT
Adam befindet sich mittlerweile im gleichen Waldabschnitt wie Skeletor und seine Krieger.
Er bewegt sich schnell und springt über den wenig benutzten Weg, stetig Hindernissen ausweichend.
Auf einer kleinen Lichtung angekommen geht alles ganz schnell.
Adam ist gerade in der Mitte der Lichtung, da wird er überfallen.
EVIL-LYN MAGNA-SOLARIS Die Nacht wird zum Tag und Adam wird geblendet und schreckt zurück.
Um ihn herum kommen die Krieger Skeletors aus den Bäumen und umzingeln ihn.
Adam schafft es gerade noch zwei Schläge auf das Schwert von TRIKLOPS abzugeben als seine Welt in Dunkelheit versinkt.
TRAPJAW schlägt ihn von hinten K.O. Als Adam wieder zu sich kommt kniet er gefesselt auf dem Boden.
Es ist wieder dunkel und nur das Mondlicht erleuchtet die Lichtung.
Schemenhaft erkennt er die Männer im Halbkreis, die ihn überfallen haben.
Eine gut aussehende Frau scheint auch dabei zu sein, was bei der Dunkelheit schwer zu sagen ist.
Direkt vor ihm steht eine dunkele Gestalt mit tiefer Kapuzr im Gesicht. SKELETOR Alles Gute zum Geburtstag junger Prinz.
Wie ich erfahren habe bist du nun der Verteidiger Eternias.
Armes Eternia, wenn es von so einem Kind verteidigt wird. ADAM Wer - wer bist du? SKELETOR Wer ich bin?
Der Herr über die Dunkle Hemisphere.
Der verschmähte Sohn eines Königs
Bruder, Onkel und dein neuer König.
Der neue König von allen Eternia.
Skeletor lehnt sich zu Adam und das Mondlicht scheint etwas in die Mütze und erleuchtet den Schädel von Skeletor. SKELETOR Ich bin dein Onkel Skeletor Skeletors Stab leuchtet auf. Das Schwert der Macht, das vor Adam auf dem Boden liegt, leuchtet ebenfalls auf und schwebt in Skeletors Hand. SKELETOR Endlich sind der Kristall und das Schwert wieder vereint. EVIL-LYN Töte den Jungen Skeletor.
Wir brauchen ihn nicht und er ist nur eine unnötige Last. Skeletor kreuzt seinen Stab und das Schwert der Macht vor Adam. SKELETOR (In Gedanken)
Keldor schleicht sich in das Kinderzimmer des Prinzen ADAM und der Prinzessin ADORA.
Gerade hat König Miro ihm auf dem Sterbebett verkündet, dass Randor an seiner statt König werden soll.
Wie kann er es wagen ihm seinen jüngeren Bruder vorzuziehen.
Es muss an den Kindern liegen.
Keldor kann die Thronfolge nicht sichern.
Aber das ist die Schuld seines Bruders.
Es Kann nur daran liegen.
Randor wird die Thronfolge nicht freiwillig abgeben.
Bestimmt weiß er es schon und feiert seinen erneuten Sieg über Keldor.
Nur Randor ist schuld daran.
Aber, wenn er es jetzt richtig angeht kann er ihn vielleicht zwingen.
Randor mag Zwillinge als Thronfolger haben, aber wenn Keldor sie in seine Gewalt brächte, dann müsste Randor einlenken. Keldor rennt einen Außengang entlang und kommt nun vor die unbewachte Tür des Kinderzimmers.
Alle trauern um den alten König.
Ein Adler schreit in der Ferne und schreckt Keldor hoch.
(Der Schrei des Adlers startet in Skeletors Phantasie und zieht sich in die Gegenwart) SKELETOR Nein Evil-Lyn, lasst ihn gehen.
Der große Verteidiger Eternias ist geschlagen.
Er soll König Randor von seinen Heldentaten erzählen und unseren Triumph ankündigen.
Er hat keine Bedeutung mehr. EVIL-LYN So wie du es meinst Skeletor. Skeletor steigt auf Panthor und der Tross von Kriegern folgt ihm.
Evil-Lyn blick auf den Prinzen zurück.
Nach ein paar Minuten im Wald lässt sie sich zu Beastman zurückfallen. EVIL-LYN Beastman, wir müssen uns um den jungen Prinzen kümmern.
Wir dürfen nichts dem Zufall überlassen. BEASTMAN Denkst du dieser Schwächling kann eine Gefahr für Skeletor werden? EVIL-LYN Der Junge hat eine magische Verbindung zum Schwert der Macht.
Solange er lebt ist er eine Gefahr.
Wir haben alle zu lange auf diesen Moment gewartet um irgendein Risiko einzugehen.
BEASTMAN Ich werde mich darum kümmern. Beastman winkt einige seiner Soldaten zu sich und sie verschwinden in der Dunkelheit. CUT TO INT. SPEISESAAL ETERNIS - NIGHT König Randor schaut unruhig auf die Uhr.
Er ruft Teela und Man at Arms unauffällig zu sich und sie begeben sich in eine anliegende Kammer. KÖNIG RANDOR Duncan, Teela, habt ihr schon eine Nachricht von Adam erhalten? MAN AT ARMS Noch nicht mein König TEELA Wie ich Adam kenne hat er sich bestimmt verlaufen oder er hat eine Pause eingelegt. KÖNIG RANDOR Es beunruhigt mich sehr, dass der Junge sich noch nicht gemeldet hat.
Teela - TEELA - ich werde gleich Stratos mit ein paar Männern auf die Suche schicken. MAN AT ARMS Ich schließe mich gerne an. KÖNIG RANDOR Nein Duncan, deine Abwesenheit würde auffallen und ich will Marlena und die Gäste nicht beunruhigen. MAN AT ARMS Wie ihr befehlt mein König. König Randor und Man at Arms begeben sich wieder unter die Feiernden, während Teela den Saal verlässt. INT. WACHRAUM PALAST ETERNIS - NIGHT TEELA Hier bist du ja Stratos, habe ich dich endlich gefunden. STRATOS Teela, ich dachte du feierst mit den Anderen.
Ich war nur kurz auf Patrouille im Schloss.
Wenn die Eternier feiern kann immer mal etwas - TEELA - wir haben noch nichts von Prinz Adam gehört Stratos.
Der König macht sich bereits Sorgen. STRATOS Ach Teela, der Junge hat heute Geburtstag und wurde unterwegs bestimmt öfter zum anstossen eingeladen.
Ich würde mir da keine Gedanken machen. TEELA Bitte nimm dir ein paar Männer und sucht den Königsweg ab, damit der König beruhigt ist. STRATOS Wie du meinst... EXT. HOF PALAST ETERNIS - NIGHT Einige Sky Sleds steigen zusammen mit Stratos, der alleine fliegen kann, in den Nachthimmel auf. CUT TO EXT. LICHTUNG AUF DEM KÖNIGSWEG - NIGHT Prinz Adam liegt noch immer benommen am Boden.
Langsam richtet er sich auf und stöhnt. PRINZ ADAM (V.O.) Wo - was, Oh nein - das Schwert.
Was soll ich tun?
...mein Kopf dröhnt so...
Und wer war dieses Monster?
Onkel Skeletor?
Ich muss zur Sorceress
Aber ohne Schwert?
Ich muss versuchen es wieder zu bekommen.
Aber gegen diese Monster habe ich keine Chance.
Der Palast.
Man at Arms wird wissen was zu tun ist.
Er weiß immer was zu tun ist.
Ich muss die Abkürzung durch die Schlucht nehmen, damit ich schneller im Palast bin.
Adam steht auf und verschwindet humpelnd in den Bäumen. EXT. LICHTUNG AUF DEM KÖNIGSWEG  - NIGHT Beastman und seine Krieger springen durch die Bäume Richtung der Lichtung, auf der sie Prinz Adam zurückgelassen haben.
Als sie diese erreichen ist Adam weg.
Beastman beugt sich an der Stelle, an der Adam lag und wittert.
BEASTMAN Ich kann den kleinen Prinzen riechen.
(LAUT) Prinz Adam, wir riechen dich.
Komm heraus aus deinem Versteck und ich verspreche dir, es wird wahrscheinlich schneller gehen. EXT. SCHLUCHT - NIGHT Adam stolpert in der Dunkelheit durch den Wald.
Kurz bleibt er stehen. PRINZ ADAM Habe ich da etwas gehört?
Nicht auch das noch?
Sie haben es sich anders überlegt.
Ich muss zur Schlucht - schnell. Prinz Adam rennt jetzt durch den Wald und stolpert regelmäßig über Wurzeln und Äste.

INTERCUT Beastman und seine Krieger durchkämmen den Wald und kommen schnell näher.
Jetzt erreicht Adam den Rand der Schlucht, aber nicht an der Stelle an die er wollte.
Hier fällt die Wand gute 30 Meter direkt ab zum Fluss.
Beastman und seine Krieger nähren sich nun langsamer.
Adam ist nur noch wenige Meter von ihnen entfernt. BEASTMAN Na komm kgroßer Verteidiger Eternias.
Du willst uns doch nicht den Spaß nehmen oder? Einer von Beastmans Kriegern (BEAST1) springt von einem Baum Richtung Adam.
Dieser erschrickt und stürzt ins Dunkel.
BEASTMAN Du Idiot!
Du hast es versaut. Beastman versetzt BEAST1 einen tritt und er folgt Adam in die Tiefe. 
CUT TO INT. WACHRAUM ETERNIS - NIGHT Man at Arms betritt den Wachraum und findet dort Teela. MAN AT ARMS Hast du mittlerweile etwas von Adam oder Stratos gehört? TEELA Leider noch nicht Vater.
Stratos hat sich kurz von unterwegs gemeldet aber noch keine Spur von Adam.
Jetzt bin ich auch langsam beunruhigt. MAN AT ARMS Die Feierlichkeiten sind weitgehend vorbei und die meisten Gäste haben sich bereits verabschiedet.
Lass uns unauffällig einige der MASTERS zusammenrufen und wir machen uns auch auf den Weg zur Burg Grayskull. Teela wendet sich zu einer Konsole und beginnt die Masters zu versammeln. CUT TO EXT. BURG GRAYSKULL - NIGHT Skeletor und seine Truppe kommen an den Waldrand und durchbrechen eine unsichtbare Wand.
Von hier auf da wird aus dem Wald ein Ödland in dessen Mitte die Burg steht.
Sie befindet sich auf einem leichten Hügel und wird von hinten vom Mond beleuchtet.
SKELETOR Endlich - die Macht über Eternia ist zum greifen nah.
Vorwärts. Sie setzen sich in Bewegung.
Evil-Lyn schließt zu Skeletor auf Panthor auf. EVIL-LYN Wird dir die Burg gehorchen und sich öffnen Skeletor?
Und was ist mit der Sorceress?
SKELETOR Ich habe das Schwert (ER HEBT DAS SCHWERT DER MACHT IN DIE LUFT) und ich habe den Kristall des Schwertes (ERHEBT SEINEN STAB), die Burg hat keine Wahl Evil-Lyn.
EVIL-LYN Und was ist mit der Sorceress?
Sie wird uns die Macht nicht einfach so vor die Füße legen. SKELETOR UNS? - EVIL-LYN?
(SEINE AUGENHÖHLEN LEUCHTEN KURZ FEUERROT AUF)
Natürlich wird sie das nicht tun.
Aber ich werde sie mir nehmen und wenn die Sorceress sich mir in den Weg stellt dann werde ich sie vernichten. Evil-Lyn fällt wieder etwas zurück und blickt sich zum Waldrand um.
Skeletor fällt wieder in Gedanken. (SKELETOR IN GEDANKEN)
Keldor hat die Kinder bei sich.
An einer Burgmauer wartet BARON BEASTMAN, ein Verbündeter und Freund Keldors auf ihn, um die Kinder zu nehmen.
Da stellt ihn Randor der herangeeilt kommt, da ihn die Sorceress in Form des ADLERS ZOAR gewarnt hat. Er hält die kleine Adora im Arm, während Adam zwischen den Beiden steht und irritiert zu seinem Vater rennt. RANDOR Ich wollte es nicht glauben als die Sorceress mir mitteilte, dass du Vater und mich verraten willst.
Keldor - du bist mein Bruder.
Bist du so von der Machtgier zerfressen? KELDOR Bleib genau da wo du jetzt bist Randor, sonst werde ich den Beiden das antuen was du mir damals angetan hast. RANDOR Wie kannst du das deiner eigenen Familie antun Bruder? KELDOR Nenne mich nicht Bruder.
Ich bin Keldor, Erstgeborener von Miro, einem schwachen König der immer dich bevorzugte.
Die Macht über Eternis steht mir zu und nun STIRB RANDOR. Skeletor erzeugt in seiner freien Hand einen Feuerball.
Dieser wächst stetig an - doch als er ihn auf Randor werfen will explodiert dieser und eine Welle aus dunkler Magie erwischt Keldor und wirft ihn, samt Adora, über die Brüstung.
Dann enden seine Erinnerungen und es kommen nur noch Fetzen.
Beastman der ihn und Adora trägt.
Irgendein Fahrzeug.
Eine Burgmauer und eine Schlange, ein Mann ohne Gesicht - HORDAK. Skeletor reitet weiter Richtung Burg Grayskull.
Langsam kündigt sich der Morgen an. CUT TO EXT. ÜBER DEM KÖNIGSWEG - NIGHT Stratos fliegt hoch über dem Wald, der den Königsweg zu großen Teilen umgibt.
Unter ihm sieht er eine riesige schwarze Fläche und einige Wachen auf JET SLED´s, die näher an der Baumgrenze sind und mit Scheinwerfern den Boden absuchen.
Hier oben kann er schon die nahende Dämmerung erkennen.
Zu seiner Rechten befindet sich eine langgezogene Schlucht, die den Königsweg in einen langen Bogen zwingt.
Der darin fließende Fluss ATEMIS rauscht sogar bis zu ihm hoch.
Weit vor ihm liegt die alte und mehr oder weniger unbewohnte Burg Grayskull, in der nie ein Licht zu sehen ist.
Er wäre auch noch etwas zu weit weg um sie zu sehen.
Plötzlich leuchtet ein grüner Strahl auf, der aus den Bäumen kommt und einer der Jet Sleds unter ihm explodiert in einem Feuerball.
Ein weiterer Strahl und der nächste Jet Sled geht in Flammen auf und stürzt ab. STRATOS (SPRICHT IN SEINEN ARMCOM)
Hat jemand gesehen wo das herkommt? JET-SLED PILOT 1 Negativ Stratos, es ist zu dunkel im Wald um etwas erkennen zu können. STRATOS Schaltet die Suchlichter aus sonst sind wir hier oben ein einfaches Ziel. Ein dritter Jet Sled wird getroffen, stürzt aber nicht ab.
Die Maschinen schalten nun alle die Lichter aus.
Weitere ungezielte Strahlen aus dem Wald. STRATOS Rückzug - alle zurückziehen.
Ohne Verstärkung am Boden richten wir hier nichts aus.
Wir müssen zum Palast. Stratos und die verbleibenden Jet Sled´s drehen ab und fliegen zurück Richtung Eternis. CUT TO INT. WACHRAUM ETERNIS - NIGHT Teela sitzt noch am Kommunikator im Wachraum als ein dringender Ruf von Stratos eingeht. STRATOS (O.S.) Stratos an Palast, wir stehen unter schwerem Beschuss aus dem Wald bei der Schlucht und haben Verluste hinnehmen müssen. TEELA Teela an Stratos - wie kann das sein?
Wer um alles in der Welt beschießt euch? STRATOS Der Wald ist zu dunkel um das sagen zu können.
Vermutlich waren es SCHWERE HANDLASER.
Wir befinden uns nun auf dem Rückweg zum Palast und brauchen Verstärkung.
TEELA Ich habe bereits die Masters zusammengerufen und einige haben sich im Hof versammelt.
Ich werde gleich stillen Alarm auslösen und alles für eure Ankunft vorbereiten. STRATOS Danke Teela.
Wir kommen mit zwei Verletzten und ein Jet Sled macht es nicht mehr weit. Teela löst den stillen Alarm aus und ruft Man at Arms um mit ihm die Lage zu besprechen. CUT TO Prinz Adam treibt über einen Baumstumpf gelegt im Fluss Atemis.
Der schnelle Teil des Wassers liegt bereits hinter ihm.
Hier ist der Fluss deutlich breiter.
Er hat die vergangenen Stunden wie in Trance erlebt.
Jeder Knochen tut ihm weh und seine Kraft ist am Ende. PRINZ ADAM Nur nicht loslassen.
Nicht wie das Schwert.
Lass nicht los. Der Fluss macht eine Biegung und der Baumstamm wird in Richtung einer Sandbank getrieben.
Adam hört einen Adler schreien, aber er hat nicht die Kraft um zu suchen.
Die Bäume reichen hier bis ans Wasser heran.
Jetzt läuft der Baum auf eine Sandbank auf.
Adam dreht sich auf den Rücken und merkt wie sich eine Ohnmacht ankündigt.
Ein Schatten fällt auf ihn. PRINZ ADAM War das eben ein Knurren?
Seltsamer Adler - der knurrt. Weiße riesige Zähne blitzen auf und das Bewusstsein und der Schmerz verschwinden. CUT TO EXT. HOF HINTER DEM SCHLOSS - DAY Auf dem Hof sind Stallungen für Pferde, Robotpferde, Hallen für die Fahrzeuge und Werkstätten.
Ein Windrider steht vor einer offenen Halle und ein Triebwerk ist ausgebaut.
Stratos steht bei einigen Jet Sled´s - ein Mann wird gerade versorgt und einer liegt bereits auf einer Bare und wird in den Krankenflügel gebracht.
Diverse Masters und Wachen warten auf Teela und Man At Arms. TEELA Palastwachen und Masters, ich bringe schlechte Nachrichten.
Seit gestern Abend ist Prinz Adam auf seinem Weg nach Burg Grayskull verschwunden.
Das Suchkommando, angeleitet von Stratos, wurde über den Wäldern des Königswegs, kurz vor der Burg, angegriffen und es gab Verluste.
Wir wissen momentan noch nicht wer oder was uns angegriffen hat.
Wir vermuten allerdings, dass der oder die Angreifer auch etwas mit dem Verschwinden des Prinzen zu tun haben.
Das Heer wird gerade zusammengerufen. MAN AT ARMS Aufgrund der Beschreibung von Stratos und den Spuren an den zurückgekehrten Jet Sled´s vermuten wir Feuer von Lasergewehren.
Bereitet euch also auf den Beschuss durch solche Waffen vor.
TEELA Ich habe gerade den König über die Situation informiert und er ist höchst beunruhigt.
Wir ziehen mit seinem Vertrauen und den besten Wünschen in diese Schlacht.
Bitte beachtet alle, dass die Bevölkerung weder vom Verschwinden des Prinzen weiß, noch von dem Angriff auf unseren Suchtrupp.
Der König will auch dass es vorerst so bleibt.
Jetzt bemannt die Fahrzeuge und bleibt in enger Formation.
Möge der ORB mit uns sein. Ein Raunen geht durch die Menge der Krieger und sie besteigen die diversen Flug- und Fahrzeuge. EXT. BURG GRAYSKULL - MORNING Die ersten Sonnenstrahlen schauen über den Horizont und werfen einen langen Schatten auf Skeletor und seine Krieger.
Beastman und sein Trupp haben mittlerweile wieder aufgeschlossen und legen die letzten Meter zur Burg gemeinsam zurück.
Beastman und Evil-Lyn gehen etwas abseits. EVIL-LYN Habt ihr es erledigt? BEASTMAN Ja, der Junge ist tot.
Auf dem Rückweg ist uns allerdings eine Suchtrupp vom Palast in die Quere gekommen.
Wir haben einige Maschinen abgeschossen und der Rest ist geflohen. EVIL-LYN Das ist gut Beastman.
Jetzt steht uns niemand mehr im Weg, außer der Sorceress. Skeletor reitet weiterhin auf Panthor an der Spitze des Trupps. SKELETOR (SKELETOR IN GEDANKEN)
(BLICK STARR AUF DEN SCHÄDEL DER BURG)
Hordak hat der Burg ihr Gesicht gegeben, so wie er mir mein neues Gesicht gegeben hat.
Beastman hatte ihn damals im sterben liegend nach Snake Mountain gebracht. Dort herrschte zu der Zeit der Magier THE FACELESS ONE.
Dieser war durch einen mächtigen Zauber auf Snake Mountain gebannt.
Er hatte eine circa 9 jährige Tochter mit Namen Lyn.
Unter der Voraussetzung, dass Skeletor sich seiner kleinen Tochter annehmen sollte, stimmte er ein, Skeletors Leben zu retten. INT. MAGISCHER BRUNNEN IN SNAKE MOUNTAIN - NIGHT Ein runder Raum mit einem leuchtenden Brunnen in der Mitte.
Anstatt Wasser pulsiert dort allerdings eine Sand artige Substanz in abwechselnd leuchtenden Farben.
The Faceless One steht auf der einen Seite des Brunnens mit einem Stab in der Hand.
Neben ihm ein kleines Mädchen mit weißen Zöpfen.
Auf der anderen Seite liegt Keldor am Brunnen und Beastman hält Adora. SKELETOR Hordak muss die Erschütterung in der Macht gespürt und übernahm irgendwie während der Beschwörung des Zaubers die Kontrolle über THE FACELESS ONE The Faceless One gestikuliert mit den Händen.
Der Brunnen reagiert, aber anders als erwartet.
Im Sand erhebt sich das Gesicht Hordaks.
The Faceless One beginnt zu glühen und steht wie festgenagelt an einer Stelle.
Jetzt fährt der Sand aus dem Brunnen und umhüllt ihn.
HORDAK Weißt du wer ich bin Keldor? KELDOR Du bist Hordak, eines der mächtigsten und ältesten Wesen des Universums. HORDAK Ich bin viel mehr als nur ein das.
Ich bin der Anfang, ich bin das Ende.
Ich bin der, der Sie alle in sich aufnimmt.
Und - ich bin deine Rettung. KELDOR Hilf mir Hordak! HORDAK Oh - ich werde dir helfen.
Ich werde dir ein neues Leben für diese schwache und sterbende Hülle geben.
Ich werde dir magische Kräfte und Stärke verleihen wie du sie dir in deinen dunkelsten Träumen nicht ausmalen kannst.
Aber das kommt für einen Preis. KELDOR Egal welchen - ich werde ihn bezahlen, aber rette mich. Skeletor lehnt sich nach vorne über den Brunnen.
Ein Tropfen Blut fällt von seinem Gesicht in den magischen Sand. HORDAK Der Pakt ist besiedelt. Blitze fahren aus den Augen von Hordak.
Die Körper von Keldor und The Faceless One schweben in die Mitte des Brunnens und verschwinden in der leuchtenden Sandsäule. HORDAK (O.S.) Ich schenke dir die Lebensenergie dieses Körpers.
Und ich schenke dir diesen Kristall der Macht (KRISTALL DER MACHT).
Du musst ihn bei dir tragen um weiterzuleben und um mir zu dienen. Die kleine Lyn sitzt nah an die hintere Wand gedrückt am Boden, kann aber ihren Blick nicht abwenden.
Jetzt formt sich der Körper Keldors aus dem Sand und steht an der Stelle, an der vorher the Faceless One stand.
HORDAK Bereite diese Welt vor und erobere sie für mich.
Der Tag wird kommen an dem ich sie einfordere und du den Preis für dein neues Leben zahlst.
Ein Blitz fährt aus Hordaks augen, trifft Lyn und sie fällt wie eine Puppe in sich zusammen, der man die Fäden durchgeschnitten hat.
Der Raum wird in ein helles Licht getaucht.
Als es erlischt stehen im Raum Beastman, Keldor und Lyn,
Adora ist verschwunden. BEASTMAN Keldor, bist du in Ordnung? Keldor steht rauchend nach vorne gebeugt und mit der Kapuze im Gesicht.
In der linken Hand hält er den Kristall.
Jetzt streckt er die rechte Hand aus und der Stab, der dort am Boden liegt, schwebt in seine Hand.
Er drückt den Kristall in eine Augenhöhle des Tierschädels am Stab und er glüht dunkel auf. SKELETOR In Ordnung Beastman?
Ich bin mehr als in Ordnung.
Ich bin ein Gott. Er zieht seine Kapuze zurück und wir sehen den Schädel frei über seinem Körper schweben.. SKELETOR ICH BIN SKELETOR! Panthor kommt kurz vor dem Tor zur Burg Grayskull zum stehen.
Skeletor steigt ab und schaut die Burg begierig an.
SKELETOR Jetzt ist es soweit. Skeletor hebt beide Arme mit dem Stab und dem Schwert der Macht und kreuzt diese vor sich.
Ein helles Leuchten geht von den beiden Waffen aus und springt auf das Tor über.
Mit einem tiefen Grollen öffnet sich das Tor zur Burg Grayskull.
Evil Lyn kommt zu Skeletors. EVIL-LYN Das war einfach bis hier hin. SKELETOR Jetzt geht es erst los. Vor ihnen liegt ein langer tiefschwarzer Gang bei dem man kein Ende erkennt.
Skeletors und Evil-Lyns Stäbe leuchten auf.
SKELETOR Beastman, du Merman und eure Männer warten hier draußen und passt auf, dass uns niemand folgt.
Ich will jetzt nicht gestört werden. Während Skeletor und die anderen im Tor verschwinden wendet sich Beastman an Merman. BEASTMAN Merman, der junge Prinz ist in die Schlucht gestürzt und entweder zerschellt oder im Artimis ertrunken.
Schick ein paar deiner Männer um den Fluss abzusuchen und findet die Leiche. MERMAN Weiß Skeletor dass ihr dem Jungen gefolgt seid? BEASTMAN Nein Merman und er darf es auch nicht erfahren.
Evil-Lyn hielt es für besser den Jungen zu beseitigen.
Sie ist Skeletors Wille und ich hinterfrage ihre Anweisungen nicht. MERMAN Aber du bist seine Hand Beastman.
Du solltest auf der Hut sein.
So eine Hand ist schnell abgetrennt. BEASTMAN Die Wälder sind gefährlich.
Kein sicherer Ort für junge Prinzen.
Merman folgt dem Befehl von Beastman und schickt einige seiner Männer auf die Suche im Fluss. CUT TO EXT. WALDRAND IRGENDWO IN ETERNIS - DAY Adam öffnet die Augen.
Himmel, Morgensonne, Baumwipfel - aber kein Wasser, keine Dunkelheit, kein - Tod.
Adam lebt.
Irgendwie muss er es ans Ufer geschafft haben.
Aber was ist mit dem Schatten.
Da war ein Schatten und Zähne.
Adam richtet sich auf und schaut sich um.
Er liegt unweit des Flusses im Dickicht.
Das Wasser des Artemis fließt ruhig und zeitlos. Als Adam sich zur anderen Seite dreht sieht er einen orangenen Tiger im Halbdunkel einer Hecke. PRINZ ADAM Habe ich dir meine Rettung zu verdanken? Der Tiger (GRINGER) beobachtet Adam interessiert, aber vorsichtig. PRINZ ADAM Da sonst niemand hier ist, vermute ich, ja.
Und da du mich nicht gefressen hast vermute ich weiterhin, dass du keine böse Katze bist?
Du scheinst mir auch nicht der Gesprächigste zu sein.
DANKE Adam steht auf und der Tiger weicht langsam zurück, ohne Adam aus den Augen zu lassen.
PRINZ ADAM Entschuldige, ich wollte dich nicht erschrecken. Adams Ansprache bleibt weiterhin unkommentiert. PRINZ ADAM Ich würde mich gerne mit einem Geschenk bei dir bedanken, aber ich habe nichts außer nasse Klamotten bei mir und ich habe leider keine Zeit.
Du wirst es nicht verstehen aber ich muss so schnell wie möglich nach Eterbis zum Palast.
Du weißt nicht zufällig wo hier die nächste Siedlung ist?
Nun ja - Danke nochmal. Adam wendet sich ab und läuft Fluss aufwärts.
Zwar tut ihm jeder Knochen erbärmlich weh und er ist unterkühlt, doch er schafft es das Flussufer entlang zu joggen.
Er kommt gut voran und das muss er auch.
Doch eine Siedlung oder nur ein Haus oder Boot findet er nicht.
Dafür hat er das komische Gefühl verfolgt zu werden?
Die Monster vom Vorabend?
Die Angst im Nacken treibt Adam an schneller zu werden. CUT TO EXT. KÖNIGSWEG - DAY Das Heer der Masters und der Palastwachen bewegt sich durch den Wald und fliegt darüber.
Teela und Man at Arms sitzen in einem KOMMANDO WINDRIDER. MEKANECK (O.S.) Mekaneck an Teela.
Wir haben die abgestürzte Maschine gefunden.
Leider ist der Pilot tot.
Außerdem sind auf der Lichtung Kampfspuren.
Anscheinend ist Adam hier von mehreren Männern überfallen worden. TEELA Kannst du uns mehr über die Spuren sagen Mekaneck? MEKANECK Nur das es unterschiedliche Spuren sind.
Sie scheinen ihm aufgelauert und eingeschlossen zu haben.
Hier sind auch Spuren einer großen Raubkatze. Auf der Lichtung. Mekaneck und einige Wachen suchen die Umgebung ab.
Verschiedene Fahrzeuge stehen auf dem Königsweg und im umgebenden Wald. MEKANECK Wie es aussieht scheint Adam geflohen zu sein, wurde aber verfolgt.
Der Großteil der Spuren führt weiter Richtung Grayskull. TEELA (O.S.) Nimm dir ein paar Männer und folge den Spuren Mekaneck.
Solange wir nicht ganz sicher sind, dass es sich dabei um Adam handelt, folgen wir weiter dem Königsweg bis Grayskull. Während Mekaneck, Mosman und einige Wachen sich auf Robotpferden den Weg Richtung Schlucht machen, den Spuren Adams folgend, bewegt der Großteil des Heeres sich weiter über den Königsweg. CUT TO EXT. HAUS AM FLUSS - DAY Adam rennt am Flussufer entlang.
Die Vegetation wird langsam etwas dünner.
Das Gefühl verfolgt zu werden ist eher stärker geworden und treibt ihn voran. Nicht weit vor sich sieht er ein kleines Haus am Rand des Flusses, kurz hinter einer Biegung. PRINZ ADAM Das Haus sieht bewohnt aus.
Der Schornstein raucht und es steht ein Fahrzeug (ROAD RIPPER) vor dem Haus.
Ich muss es zum Haus schaffen bevor sie mich erwischen.
Vielleicht kann man mir dort helfen und mich zum Palast bringen. Die letzten Meter zum Haus rennt Adam beinahe.
Er hat die Bäume hinter sich gelassen, rennt über eine Wiese und auf einen Zaun zu über den er mit einem Satz springt.
Die Haustüre steht offen und neben dem Haus ist eine Art Schuppen oder Werkstatt, aus der hämmernde Geräusche kommen.
Auch aus der Hütte steigen über ein Schornstein Rauch und Funken auf. PRINZ ADAM HILFE - KANN MIR JEMAND HELFEN? Er nährt sich dem Schuppen, als ein Mann die Plane hochhebt, die den Eingang verbirgt.
Der Mann (FISTO 50s) ist sehr muskulös, hat rote kurze Haare und einen Bart in der selben Farbe.
Als Adam an ihm herunterschaut sieht er eine große und massive Eisenfaust. PRINZ ADAM Hilfe - ich brauche Hilfe, ich bin überfallen worden. FISTO Wer bist du denn und was machst du auf meinem Land? PRINZ ADAM Hört mir bitte zu.
Mein Name ist Adam und ich werde glaube ich verfolgt. FISTO schaut an Adam vorbei Richtung Wald.
Gringer trottet gerade über die Wiese FISTO Überfallen?
Verfolgt?
Von einem Kuscheltier? PRINZ ADAM Nein - Monster haben mich überfallen und ein Mann mit Namen Skeletor.
Sie haben versucht mich zu töten. FISTO Irgendwoher kenne ich dein Gesicht.
Adam sagst du? PRINZ ADAM Ich bin Prinz Adam - König Randors Sohn.
Gringer kommt vorsichtig näher. FISTO Du siehst tatsächlich ein wenig aus wie der Prinz.
Aber das lässt sich herausfinden.
Ich habe Freunde am Palast.
Wehe dir, wenn du versucht mich hinters Licht zu führen, dann setzt es einen Hieb mit der hier. Fisto hebt drohend seine Eisenfaust FISTO Ist das dein Haustier? Adam dreht sich jetzt auch herum und sieht Gringer, circa zehn Meter hinter ihm vor dem Zaun sitzen. PRINZ ADAM Nein, dieser Tiger hat mich aus dem Fluss gezogen und gerettet.
Ohne ihn wäre ich ertrunken.
Er scheint mir nachgelaufen zu sein. FISTO Du bleibst erstmal genau hier stehen und rührst dich nicht weg.
Ich werde meinen alten Kameraden Duncan anfunken und herausfinden ob du wirklich der bist, der du behauptest zu sein. PRINZ ADAM Du kennst Man at Arms? FISTO Ich kenne Man at Arms seit wir Kadetten in der Armee des Königs waren.
Und jetzt finden wir heraus ob du ihn auch kennst. Fisto geht in sein Haus und lässt Adam und Gringer vor seiner Schmiede stehen. I/E. HAUS VON FISTO (INTERCUT) KOMMANDO WINDRIDER ÜBER DEM KÖNIGSWEG - DAY Der Kommandowindrider befindet sich hoch über dem Königsweg.
Teela koordiniert die Truppen, während Man at Arms mit fliegen beschäftigt ist.
Der Kommunikator im Windrider leuchtet auf und Fisto ist zu sehen.
FISTO Fisto an Duncan.
Wo treibst du dich herum alter Waffenklemptner? MAN AT ARMS Fisto, ich freue mich mal wieder von dir zu hören.
Leider ist gerade ein schlechter Zeitpunkt um über alte Geschichten zu reden. FISTO Was ist passiert?
Hat wieder jemand versucht sich an deine wunderschöne Tochter heranzuschmeißen oder musst du gerade Babysitter für den König spielen. MAN AT ARMS Wie dir Eremit bestimmt entgangen ist war gestern der 21. Geburtstag des Prinzen und die Weihe zum Verteidiger von Eternia.
Irgendetwas scheint allerdings schiefgelaufen zu sein denn Prinz Adam ist verschwunden und wir wurden bei der Suche nach ihm von Unbekannten angegriffen. FISTO Der Prinz ist verschwunden sagst du?
Was würdest du sagen, wenn ich zufällig einen Prinzen und einen Tiger mit orangenem Fell bei mir vor der Schmiede gefunden hätte? MAN AT ARMS Spiel keine Spielchen mit mir Fisto
Die Lage ist ernst.
Ein orangener Tiger? FISTO Ich spiele keine Spiele mit dir Duncan und wenn ich es würde, würdest du verlieren.
Hier ist ein junger Mann im passenden Alter und Aussehen, der behauptet der Sohn von Randor zu sein.
Ich glaube ich habe deinen verlorenen Prinzen gefunden. MAN AT ARMS Wie schnell kannst du den Prinzen in den Palast bringen? FISTO Wenn ich mich beeile kann ich in zwei Stunden in Eternis sein. MAN AT ARMS Mach dich sofort auf den Weg und bring diesen Tiger mit.
Vielleicht ist er ein Teil des Puzzles. Das Bild von Fisto verschwindet vom Monitor. TEELA Was machen wir jetzt Vater.
Wenn er Adam wirklich gefunden hat müssen wir zum Palast zurück.
MAN AT ARMS Das sollten wir sicher tun aber vergiss nicht, dass Stratos und unser Suchtrupp hier angegriffen wurden und wir die Kampfspuren entdeckt haben.
Wir sollten zumindest noch bis Burg Grayskull vorrücken und dann eine weitere Suchmannschaft dort lassen. TEELA Dann lass uns keine Zeit verlieren.
Ich kontaktiere König Randor und lasse ihn wissen dass wir Adam gefunden haben. CUT TO INT. HAUPTHALLE BURG GRAYSKULL - DAY Eine runde Halle mit acht Türen und acht Treppen die nach oben führen und vor Spiegeln enden.
Der Raum ist nicht beleuchtet und scheint unendlich hoch zu sein.
Auf dem Boden befindet sich ein Mosaik mit den drei Schwertern, die mit der Klingenspitze auf einen weißen Stein zeigen.
Links und rechts der Schwerter befindet sich eine Ansicht von Burg Grayskull und CHRYSTAL CASTLE, die sich zu drehen scheinen und abwechselnd das Gesicht der anderen Burg tragen.
Zuerst betritt Skeletor die Halle und das unnatürliche blaue Licht seines Stabs erleuchtet den Raum, ohne dabei jedoch die Decke des Raumes zu erreichen.
Nach und nach versammeln sich die Krieger, die mit in die Burg gekommen sind, um ihn herum.
Das Schlusslicht bildet Evil-Lyn, deren Stab ebenfalls magisch erleuchtet ist. EVIL-LYN Und nun Skeletor?
Hast du eine Ahnung wo wir den Orb und die Sorceress finden? SKELETOR Trapjaw, Triklops, ihr Anderen - öffnet die Türen und durchsucht die Räume. Die Männer tun wie ihnen geheißen und verschwinden nacheinander in den unverschlossenen Türen, nur um Bruchteile von Sekunden später am oberen Ende der Treppenaufgänge zu stehen. SKELETOR Das ist Hexerei.
Zerschlagt die Spiegel. Die Spiegel lasen sich nicht durch Waffengewalt zerstören. EVIL-LYN Was nun Skeletor?
Die Sorceress will sich anscheinend nicht zum Kampf stellen. Skeletor hebt das Schwert der Macht vor sich hoch und betrachtet es. SKELETOR Zeig mir den Weg Das Schwert beginnt blau zu glühen
Skeletor lässt es los und es legt sich auf seine freie Stelle im Mosaik.
Ein Rucken geht durch den Boden und dieser beginnt wie ein Fahrstuhl nach oben zu fahren, in die Dunkelheit der Halle hinein. INT. HALLE DER SORCERESS - DAY Die Fahrt endet in einem ebenfalls runden Raum mit zwei Treppenaufgängen und einer großen schweren Tür, über der ein Adler aus Stein thront. SKELETOR Hier sind wir richtig.
Triclops, was befindet sich hinter dieser Tür? TRICLOPS Meine Radarsicht ist verschwommen seit wir die Burg betreten haben.
Ich sehe einen Thron und eine Person darauf.
Zwei Schwerter lehnen am Thron und irgend etwas rundes blendet mich.
Viel mehr kann ich nicht erkennen. SKELETOR Trapjaw - öffne deinem Meister die Tür. Trapjaw tritt nach vorne und berührt kaum die Klinke der Tür, als diese nach innen aufschwingt. Leichter Nebel fließt aus dem Raum.
Ein weißes Licht wabert darin.
Es sieht aus wie flüssiges Sternenlicht. INT. RAUM DER SORCERESS - DAY Die Sorceress sitzt auf einem Thron mit Schwingen.
Auf ihrem Schoss liegt der Orb.
Der Thron schaut in Richtung eines Fensters das der Tür abgewandt ist. Die Männer betreten den Raum.
Skeletor steht mittig hinter dem Thron, flankiert von zwei Kriegern.
SORCERESS Keldor -
SKELETOR Keldor ist vor vielen Jahren verraten worden und ist an gebrochenem herzen gestorben.
Ich bin Skeletor. SORCERESS Ich habe diesen Tag vorhergesehen. SKELETOR Du magst ihn vorhergesehen haben.
Aber auch du warst nicht mächtig genug um ihn zu verhindern.
Der Tag an dem Skeletor die Macht über Eternia ergreift.
Und jetzt dreh dich zu uns um, damit wir deinen Untergang genießen können. Der Thron mit der Sorceress dreht sich und der Boden unter Skeletor und den beiden Männern, die ihn flankiert haben, fällt weg.
Die Männer fallen in ein tiefes Schwarz und schreien dabei.
Skeletor jedoch schwebt über der Öffnung. SKELETOR Jahrmarkttricks.
Genug der Spielereien.
Gib mir den Orb. SORCERESS Du kannst dir den Orb mit Gewalt nehmen, aber er wird dir nicht geben wonach du begehrst.
Ein Anderer streckt die Hände bereits nach ihm aus. SKELETOR Gewäsch einer alten Frau die ihre Tage bereits überschritten hat. Skeletor richtet den Stab auf die Sorceress und ein blaues Licht schießt auf die Sorceress zu.
Dieses wird von einem Kraftfeld aufgenommen und abgeleitet.
Skeletor versucht es erneut und diesmal unterstützt ihn Evil-Lyn mit ihrer Magie.
Das Kraftfeld zittert zwar, aber es hält. SKELETOR Nun, vielleicht ist es einfacher mit deinen eigenen Waffen. Erneut leuchten die Stäbe auf - doch diesmal kreuzt Skeletor seinen Stab mit dem Schwert der Macht.
Der Raum wird in ein goldenes Licht gehüllt und ein Adlerschrei ertönt.
Als das Licht erlischt ist die Sorceress verschwunden - doch der Orb liegt noch auf dem Thron.
Skeletor schwebt zum Thron und greift nach dem Orb. CUT TO EXT. BURG GRAYSKULL - DAY Beastman und die verbliebenen Krieger sind vor dem Schloss und am Tor in Deckung gegangen.
Am Waldrand und darüber ist das Heer der Masters eingetroffen.
Erste Schusswechsel. INT. KOMMANDO WINDRIDER
TEELA ...seht zu, dass ihr in Deckung bleibt.
Sie haben die bessere Position aber wir haben die schwereren Waffen... Das Feuergefecht geht hin und her bis ein goldenes Licht aus einem der Türme scheint.
Der Adlerruf ertönt und kurz kehrt Ruhe ein.
Die Männer von Beastman ziehen sich in die Burg zurück und das Tor von Grayskull schließt sich hinter ihnen.
Kurz danach ziehen Wolken über der Burg auf und der Himmel verdunkelt sich am helllichten Tag.
Die Augenhöhlen der Burg beginnen ganz langsam zu leuchten wie rot glühende Kohlen.
Jetzt verformen sich die Wolken zu einem Totenschädel mit Mütze.
Skeletor richtet seinen Blick gen Eternis und seine Stimme ertönt überall auf Eternia gleichzeitig. SKELETOR Ihr Bürger von Eternis, ihr Bürger der Hellen und der Dunklen Hemisphere, Bürger Eternias - ich bin Skeletor, euer neuer König.
INTERCUT DIVERSE ORTE IN ETERNIA WIE DIE BEWOHNER DIE ANSPRACHE SEHEN UND HÖREN.
AUCH DEN KÖNIGSPALAST MIT RANDOR UND ISTO UND ADAM SEHEN WIR ALL HAIL SKELETOR INT. FADE IN - SKELETOR SITZT AUF DEM THRON IN ETERNIS - DAY ÜBERBLENDUNG VON 
Skeletor sitzt auf dem Thron der Sorceress zu / er sitzt auf dem Thron von Randor.
Der Raum ist düsterer geworden und alle Fenster sind verhüllt.
Neben dem Thron stehen zwei Stühle in denen Beastman und Evil-Lyn sitzen.
Der Orb ist in eine Krone gefasst die aus Skeletors Schädel zu kommen scheint.
Im Saal feiern die Krieger Skeletors ihren Sieg. INT. KERKER VON ETERNIS - DAY Königin Marlena, König Randor und viele weitere Menschen des Hoofstaates sind im Kerker gefangen. EXT. DUNKLE HEMISPHERE - DAY Die Masters und einige Palastwachen in einem Rückzugsgefecht mit einigen Kriegern Skeletors, die diese in die Dunkle Hemisphere drängen. INT. KOMMANDOWINDRIDER - DAY Man at Arms und Teela koordinieren hektisch den Rückzug. EXT. ETERNIS - DAY Fisto, Prince Adam und Gringer in lange Kapuzenmäntel gehüllt, zu Fuß auf dem Weg aus der Stadt Eternis. INT. SPEISESAAL ETERNIS - DAY Merman betritt den Saal und läuft zu Beastman.
Er flüstert ihm etwas ins Ohr.
Beastman schaut verärgert, nickt, nickt erneut.
Dann dreht dieser um und verschwindet wieder aus dem Saal in dem wild gefeiert wird. SKELETOR Gibt es Neuigkeiten von unseren Truppen Beastman? BEASTMAN Wir treiben die verbleibenden Masters und Palastwachen vor uns her.
Diese haben gerade die Grenze zur Dunklen Hemisphere überschritten.
Die verbleibenden Truppen in Snake Mountain haben mobil gemacht und versuchen den Masters den Weg abzuschneiden. SKELETOR Das sind gute Nachrichten.
Warum machst du dann dieses Gesicht Beastman. Eve-lyn hat das Gespräch mitgehört und schaut ebenfalls interessiert in Beastmans Richtung.
Als ihre Blicke sich treffen zuck Beastman kurz zusammen. BEASTMAN Es ist nichts Herr - König Skeletor.
Kleine Unannehmlichkeiten um die ich mich kümmern werde. SKELETOR Das ist gut Beastman.
Jedoch möchte ich, dass das verfolgende Heer sich zurückzieht nach Burg Greyskull und dort als Garnison bleibt.
Die Burg gehört mir und so soll es bleiben.
Das Herr von Snake Mountain soll mit schweren Waffen nach Eternis kommen und JITSU und seine Amazonen unterstützen.
BEASTMAN Ich kümmere mich sofort darum Skeletor.
Die verbleibende Rumpfmannschaft in Snake Mountain wird nicht in der Lage sein die Masters zu stellen Herr.
Was geschieht mit denen? SKELETOR Sollen sie sich ruhig in der Einöde eingraben.
Beobachtet sie, aber lasst sie in Ruhe. Beastman steht auf und will gerade die Empore verlassen. EVIL-LYN Ach Beastman.
Haben unsere neuen Palastwachen mittlerweile den jungen Prinzen ausfindig gemacht? SKELETOR Was interessiert dich dieses Kind Evil-Lyn.
Bestimmt versteckt der Junge sich noch irgendwo hier im Palast.
Wenn ihr ihn findet dann werft ihn zu seinen Eltern.
Ich werde mich zu gegebener Zeit mit ihnen beschäftigen. EVIL LYN So sei es Skeletor. EXT. ETERNIS - DAY Fisto und Adam laufen durch die Stadt vor dem Palast und versuchen den Wachtrupps Jitsus aus dem Weg zu gehen.
Diese patrouillieren durch die Stadt, haben alle Tore besetzt und durchsuchen systematisch Häuser nach Mitgliedern des Hofstaates, Masters und Sympathisanten. FISTO Schnell Adam, da vorne ist wieder eine Patrouille.
Du kennst dich hier besser aus als ich.
Wir müssen irgendwie ungesehen aus der Stadt kommen und das wird durch dein orangenes Kuscheltier nicht unbedingt leichter. PRINZ ADAM Du wolltest ihn mit nach Eternis nehmen.
Jetzt lassen wir ihn hier nicht alleine zurück.
Ohne ihn wäre ich tot.
Wenn wir es bis zur Stadtmauer schaffen kenne ich einen Fluchttunnel den die Spürhunde Skeletors vielleicht noch nicht entdeckt haben. FISTO Dieser Skeletor hat wirklich jede abtrünnige Spezies von ganz Eternia unter sich vereint.
Sie nehmen einige Abzweigungen und müssen hier und da umdrehen, schaffen es aber zur Stadtmauer am Rand des Nordtors. PRINZ ADAM Jetzt sind wir fast an der richtigen Stelle Fisto.
Dieses Haus dort hat durch seinen Keller einen Verbindungstunnel in einen Bauernhof vor der Mauer.
Aber es ist sehr nah am Wachturm und die Wachen dort haben einen direkten Blick auf den Eingang. Oben auf dem Turm steht ein Mann in glänzender Rüstung, der den Wachen Befehle.
Er hat einen schwarzen Bart und schwarze Haare, die in einen langen Zopf gebunden sind (Jitsu 50s). FISTO Hol mich der Teufel. PRINZ ADAM Was ist passiert?
Sind wir entdeckt worden? FISTO Den Mann dort auf dem Turm kenne ich.
Mir kamen die Rüstungen der Frauen hier im Palast gleich bekannt vor? PRINZ ADAM Wer ist das? FISTO Das junger Prinz ist Jitssu.
Jitsu ist ein Söldner und hat eine kleine Amazonen-Milizeinheit.
Als Duncan und ich noch in der regulären Armee waren hatten wir oft mit Jitsus Söldnern zu tun.
Sie überfielen Dörfer, plünderten Städte und übernahmen Aufgaben für sehr dunkele Gestalten.
Anscheinend haben sie einen neuen Herren gefunden.
Ich habe mir immer gewünscht ihn vor meine Faust zu bekommen.
Duncan und ich habe viele Kameraden in den Auseinandersetzungen mit seiner Miliz verloren. PRINZ ADAM Ein Grund mehr schnell von hier wegzukommen.
Wenn er dich erkennt ist es aus mit uns. FISTO Der Tag wird kommen an dem ich alleine mit ihm bin... Adam und Fisto drücken sich mit Gringer nah an einigen Geschäften vorbei und erreichen das Haus. PRINZ ADAM Der Eingang ist vernagelt.
Das bekommen wir nicht auf ohne Krach zu machen und die Aufmerksamkeit deines alten Freundes und seiner Wachen auf uns zu ziehen.
Außerdem werden wir Werkzeug brauchen um die Bretter zu entfernen. Das Tor öffnet sich lautstark und weitere Krieger Skeletors fahren mit schwerem Gerät durch die Stadtmauer. FISTO Du behältst die Wachen im Auge.
Wenn das Tor schließt kümmere ich mich um die Tür.
PRINZ ADAM Was hast du vor Fisto? FISTO Überlass das mir. Die Parade der Kriegsmaschienen zieht sich hin.
Am Ende kommt der Befehl vom Wachturm das Tor zu schließen.
Die beiden schweren Türen beginnen zu zu schwingen.
Als sie aufeinander Treffen gibt es einen lauten Schlag der Adam hochschreckt, denn so laut hatte er das Tor nicht in Erinnerung.
Er dreht sich zu Fisto, der bereits durch die offene Tür ins Haus verschwindet, gefolgt von Gringer.
Adam huscht schnell hinterher. PRINZ ADAM Wie hast du das gemacht? Fisto hebt seinen rechten Arm.
Was denkst du wie ich schmiede? EXT. DUNKLE HEMISPHERE - DAY Das Heer der Masters hat auf einem öden Plato eine Verteidigungsstellung aufgebaut.
An einem ausgebrannten Fliptrak stehen Teela, Man at Arms, Ram Man, Man E Faces, Stonedar und Mekaneck. MAN AT ARMS Keine Ahnung, warum sie es nicht zu Ende gebracht haben, aber wir sollten uns nicht beschweren.
MAN E ROBOTER Das Gelände hier bietet wenige Möglichkeiten zur Verteidigung oder zur Verpflegung unserer Männer.
Der Boden ist Vulkanischen Ursprungs.
Vielleicht sollten wir Männer ausschicken um nach Höhlen zu suchen. TEELA Das ist eine gute Ideen Man E Roboter.
Ich werde gleich drei Spähtrupps aufstellen und damit beauftragen. MEKANECK Das Heer, das aus Richtung Snake Mountain unterwegs war scheint abgedreht zu haben und bewegt sich grob in Richtung Eternis.
Das könnte aber auch eine Finte Skeletors sein. MAN AT ARMS Wenn wir zwischen die beiden Heere gekommen wären hätten sie uns mit Sicherheit aufgerieben.
Wir sollten dankbar sein, dass es nicht so gekommen ist.
Für den Moment graben wir uns hier ein und versuchen von den Fahrzeugen so viele wieder in Gang zu bekommen wie es geht.
Teela, kannst du deine Palastwachen am äußeren Verteidigungsperimeter patrouillieren lassen, während ich mich mit den anderen Masters darum kümmere?
Das Heer soll einen Verteidigungswall errichten. TEELA Sicher Vater. MAN AT ARMS Wenn wir hier schon wie auf dem Präsentierteller sitzen, dann sollten wir es ihnen so schwer wie möglich machen, falls sie es sich doch anders überlegen und den Angriff fortsetzen.
Schafft die Fahrzeuge, die zu schwer beschädigt sind um sie zu reparieren nach außen als Deckung
Dahinter die schweren Waffen, Luftabwehr und Artillerie. CUT TO EXT. VOR ETERNIS - DAY Eine Scheune neben einem kleinen Bauernhof kurz vor der Stadtmauer.
Ein Bauer reinigt gerade einen Kettentracktor vor der Scceune.
In der Scheune befinden sich Rinder die erschrocken herausgerannt kommen.
Den Rindern folgen Fisto, Prinz Adam und Gringer, der den Tieren interessiert hinterher schaut. BAUER1 Wer seid Ihr?
Was macht Ihr mir meine Rinder verrückt? Prinz Adam zieht seine Kapuze zurück und gibt sich dem Bauern zu erkennen. BAUER1 Prinz Adam?
Seid Ihr das? PRINZ ADAM Ja werter Bauer.
Ich bin euer Prinz. Fisto steht leicht versetzt hinter Adam und spannt seine Muskulatur an. BAUER1 Dank sei dem Orb dass Ihr lebt.
Emilia - EMILIA kommt schnell.
Prinz Adam ist hier. Fisto entspannt sichtbar.
Aus dem Haus kommt eine Frau (EMILIA) in Tracht gerannt. BAUER1 Wir haben das Schlimmste befürchtet.
Meine Frau war gestern Abend noch kurz in der Stadt bevor die Tore geschlossen wurden.
EMILIA Es geht furchtbar zu in der Stadt mein Prinz.
Sie nehmen keine Rücksicht auf Kind, Frau oder Tier.
Wie geht es euren Eltern, der Königin und dem König? PRINZ ADAM Ich kann es euch nicht sagen.
Wir mussten uns in den königlichen Ställen verstecken als Skeletor und seine Monstsr in die Stadt eingezogen sind. BAUER1 Nehmt unsere besten Wünsche. EMILIA Ihr seid doch der Verteidiger Eternias.
Ihr müsst dieses Pack aus dem Königreich vertreiben - PRINZ ADAM - und das werden wir auch.
Aber zuerst müssen wir die Masters und das Heer finden.
Wisst ihr etwas über sie? BAUER1 Wir haben nur gehört dass es ein Gefecht vor der Burg Grayskull gegeben hat und kurz danach ist das verbliebene Heer ausgerückt.
Wie können wir Euch helfen. PRINZ ADAM Wenn ihr Nahrungsmittel und Proviant für uns hättet und vielleicht ein Fahrzeug, mit dem wir uns unauffällig und schneller bewegen könnten als zu Fuß- EMILIA Wir müssen Ihnen helfen AGON (BAUER!). BAUER1 (AGON) Nehmt diesen Kettenracktor.
Er ist nicht besonders schnell aber er ist unauffällig hier auf dem Land und er bietet genug Platz für euch.
Emelie, hol den Herren schnell einige Vorräte. CUT TO EXT. DUNKLE HEMISPHERE - DAY Innerer Verteidigungsring.
Einige unbrauchbare Fahrzeuge sind Halbkreis förmig und überlappend in Verteidigungsringe angeordnet.
Dazwischen stehen intakte Fahrzeuge mit Tarnnetzen die von Soldaten bemannt sind.
Im Innenkreis bei der Artillerie stehen einige Masters. TEELA Gerade habe ich Meldung von den Spähern erhalten.
Wie es aussieht ist dieses Gelände nur so von Lavaröhren und Höhlen durchzogen.
Das kann uns helfen.
MAN AT ARMS Das Problem mit diesen Höhlen ist nur, dass wir nicht wissen wo sie hinführen und sie zu eng für unser Schweres Gerät sind.
Nur mit Handwaffen können wir nicht gegen eine mobile gepanzerte Armee wie die von Skeletor bestehen.
Sie haben Landsharks, Rotone und schlimmere Dinge. TEELA Aber hier draußen sind wir auch nicht sicher. Ein Alarm geht los?
Eine Wache kommt gerannt. WACHE2 Soeben sind wir von einigen Spähern Skeletors überflogen worden Teela.
Wahrscheinlich bereiten sie gerade ihren Angriff vor. MAN E FACES      Ich werde mit Ram Man in einige dieser Röhren absteigen und schauen wo sie hinführen.
Vielleicht bietet sich uns die Gelegenheit ihnen mit einem Stosstrupp in die Flanke zu fallen und so für Unruhe zu sorgen. MAN AT ARMS Schaden kann es nicht Man E Faces.
Aber beeilt euch.
Hat jemand Stratos gesehen?
Wir brauchen dringend Luftaufklärung.
Und sucht mir Roboto. CUT TO INT. SPEISESAAL ETERNIS - DAY SKELETOR (IN GEDANKEN) Der Orb liegt vor ihm auf dem Thron der Sorceress.
Skeletor streckt die Hand aus und ihn durchflutet ein Schub an Energie und Magie, wie er ihn nie vorher gespürt hat.
Damals, als Hordak sein Leben rettete hatte er seine Magie gespürt, aber das war schmerzhaft.
Milliarden Stimmen schienen in Agonie zu schreien.
Alles brannte auf und in ihm und der Schmerz alleine hätte ihn ohnmächtig werden lassen müssen - aber es kam keine Ohnmacht.
Der Orb jedoch fühlt sich anders an.
Ein wärmendes Gefühl und ein helles Klingen.
Skeletor steht am Thron der Sorceress und berührt den Orb mit einer Hand.
Ein Leuchten scheint wie eine transparente Hülle über ihn gelegt. EVIL-LYN Skeletor? Es vergeht ein Moment.
Skeletor dreht sich mit dem Orb in der Hand herum und setzt sich auf den thron.
Ja - Evil-Lyn. EVIL-LYN Das Heer der Masters steht vor der Tür.
Beastman hat sich mit seinen Männern in die Burg zurückgezogen. SKELETOR Ist das so, Evil-Lyn. Das Leuchten um Skeletor verdunkelt sich kurz, dehnt sich einen Moment aus und verschwindet dann. SKELETOR Du als meine Hand Evil-Lyn, du hast die Ehre mich mit dem Orb zu krönen. Langsam aber selbstbewusst geht Evil-Lyn auf Skeletor zu und berührt den Orb.
Die Magie des Orbs durchflutet Evil-Lyn wie ein Schock.
Bilder stürzen auf sie ein.
Sie sieht Beastman, sie sieht Keldor, sie sieht Hordak und sie hört einen Mann schreien, der in Sand gehüllt ist. THE FACELESS ONE
TOCHTER - BEFREIE MICH! Evil-Lyn erschreckt kurz.
Die Berührung hatte sich wie eine Ewigkeit angefühlt doch scheint keine Zeit vergangen zu sein.
War das echt oder nur ein Albtraum, wie sie unzählige hatte seit ihrer Kindheit.
Ein Gedanke bleibt hängen.
EVIL LYN (IN GEDANKEN)
Vater? SKELETOR Ja, Evil-Lyn? Sie nimmt den Orb und geht um den Thron herum.
Sie hält den Orb über Skeletors Kopf als aus dessen Schädel Knochen wachsen und den Orb in eine Krone einschließen. SKELETOR Und jetzt trete ich vor mein Volk! INT. DUNKLE HEMISPHERE LAVAKANAL - NIGHT Neuer Kommandoposten in einer Höhle, die in einem Lavakanal endet.
Man at Arms, Roboto und Teela sitzen an einem notdürftig gebauten Tisch mit Kartenmaterial.
In der gleichen Höhle ist ein Lazarett eingerichtet in dem die Verletzten notdürftig versorgt werden. TEELA Es sind so viele verletzt.
Wir können uns nur glücklich schätzen, dass wir nicht zwischen die Fronten gekommen sind. MAN AT ARMS Wir haben beinahe 20% Gefallene und Verletzte.
Bei den Fahrzeugen sieht es noch schlimmer aus.
Viele konnten wir nicht reparieren.
Im Moment haben wir kaum genug um unsere Truppen damit zu bewegen, geschweige denn die Verletzten zu transportieren. Man E Faces betritt die Höhle. MAN E FACES      Hier seid ihr.
Ich habe euch schon gesucht. TEELA Und bringt ihr gute Nachrichten? MAN E FACES      Ich bin alleine zurück gekommen. MAN AT ARMS Ist Ram Man etwas passiert? MAN E FACES            Nein, nein Man at Arms.
Ram Man und ich haben einige Röhren, Gänge und Höhlen untersucht und haben dabei eine interessante Entdeckung gemacht. TEELA Nun sprich schon Man E MAN E FACES      Wir sind einen Lavakanal weit Richtung Osten gefolgt.
Dieser endete in einem erloschenen Krater.
Als wir über den Kraterrand geblickt haben waren wir einen Steinwurf weit weg von Snake Mountain. MAN AT ARMS Snake Mountain?
So weit wart ihr?
Und Skeletors Monster haben euch nicht gesehen? MAN E FACES    Wir waren sehr vorsichtig und haben die Festung einige Zeit beobachtet.
Durch den Höhenunterschied hatten wir einen recht guten Blick.
So wie es aussieht wird Snake Mountain nur von wenigen Kämpfern gehalten.
Wahrscheinlich hat niemand daran gedacht, dass wir freiwillig weiter nach Osten in die Reichweite der Snake Mountains ziehen würden.
Und unter der Erde konnten die vorgelagerten Posten uns nicht sehen. EXT. SNAKE MOUNTAIN - NIGHT Ein Krater circa 100 Meter weit weg von Snake Mountain.
Ram Man sitzt leicht unterhalb des Kraterrands und beobachtet.
Auf den Wachtürmen patrouillieren vereinzelte Wachen.
Ansonsten liegt die Burg im Dunkel. MAN E FACES    (O.S.) Ich habe bereits einige Masters zu Ram Man geschickt um die Lage weiter zu sondieren.
Besonders Mekanecks Fähigkeiten könnten uns einen guten Einblick geben. Einige Masters auf dem Weg durch einen Tunnel.
Kommen bei Ram Man an. INT. DUNKLE HEMISPHERE LAVAKANAL  - NIGHT TEELA Denkst du Snake Mountain wäre ein Rückzugsort für uns Vater? MAN AT ARMS Ich kenne die Fsetung nicht gut genug um das sagen zu können.
Wenn wir in der Lage wären Snake Mountain ohne große Verluste einzunehmen wäre das sicherlich ein Gewinn für uns.
Ich will mir das selber ansehen.
Teela, sollten wir uns dafür entscheiden müssen wir schnell handeln. TEELA Was benötigen wir? MAN AT ARMS Burg durch die Tunnel.
Das restliche Heer trifft mit den Verletzten verzögert ein.
Mit ein bisschen Glück haben wir vor dem Sonnenaufgang ein neues Dach über dem Kopf. TEELA Ich rede mit den Männern und bereite alles vor. CUT TO EXT. EIN KETTENTRACKTOR FÄHRT ÜBER FELDWEGE - NIGHT Fisto fährt das Fahrzeug, Adam sitzt auf dem Beifahrersitz und Gringer liegt auf der Rückbank. PRINZ ADAM Wohin fahren wir? FISTO Momentan möglichst weit weg von der Hauptstadt und weiter aufs Land.
Hier sind wir in dauerhafter Gefahr und dein Haustier macht uns noch auffälliger. PRINZ ADAM Er ist nicht mein Haustier. FISTO Und warum folgt er dir dann überall hin und lässt dich nicht aus den Augen? PRINZ ADAM Ich kann dir das nicht sagen.
Er hat mich gerettet und seit dem ist er bei mir.
Er muss bei Menschen aufgewachsen sein, sonst wäre er wohl nicht so zutraulich und hätte mich zerfleischt als er die Chance hatte. FISTO Wir brauchen ein militärisches Funkgerät damit wir Man at Arms kontaktieren können.
Hoffentlich leben die noch. PRINZ ADAM Du glaubst das Heer könnte vernichtet worden sein?
All die Masters, Man at Arms - und Teela? Kurzes Schweigen FISTO Wir müssen momentan vom Schlimmsten ausgehen junger Prinz. PRINZ ADAM Bitte nenn mich nicht so. FISTO Jung? PRINZ ADAM - Prinz.
Ich habe mich nie wie ein Prinz gefühlt und ich wollte nie diese Verantwortung.
König und Verteidiger von Eternia.
Jetzt bin ich auch noch Schuld daran, dass dieses Monster das Schwert der Macht bekommen hat, Grayskull ist gefallen, wer weiß, was mit der Sorceress passiert ist und das Königreich meines Vaters ist untergegangen.
...Verteidiger... FISTO Nun - Adam - du wirst lernen müssen mit diesen Gedanken umzugehen.
Für den Moment ist unsere Priorität zu überleben, das Heer ausfindig zu machen und irgendwo Unterschlupf zu finden.
Dann sollten wir uns Gedanken machen wie du wieder in Besitz dieses Schwertes kommst. PRINZ ADAM Das Schwert?
Skeletor hat das Schwert und ich glaube nicht, dass er es Nachts vor die Stadtmauer stellt.
Und selbst wenn wir das Schwert hätten, wie wissen nicht ob die Sorceress noch lebt.
Wir wissen auch nicht, ob das Schwert dem Orb gewachsen ist.
FISTO Hättest du eine militärische Ausbildung genossen, so wie Duncan und ich, dann wüsstest du, dass Aufgeben die schlechteste Option ist und eine Schlacht immer erst verloren, wenn keine Option mehr da ist. PRINZ ADAM Du sprichst sogar die gleichen Floskeln wie Man at Arms.
FISTO Schritt Nummer eins: wir versuchen zu meinem Hof zu kommen - Wenn du gläubig bist, bete zum Orb dass das Heer noch da ist. CUT TO INT. THRONSAAL VON ETERNIS - NIGHT Skeletor sitzt im Thronsaal.
Beastman kommt in den Raum. SKELETOR (IN GEDANKEN)
Es war so einfach gewesen.
Skeletor ritt auf Panthor mit einigen Kriegern in Eternis ein.
Niemand leistete Widerstand.
Kurz danach folgten Teile des Heeres, besetzten die Stadt.
Der König und die Königin waren im Palast und ergaben sich.
Ein Kind hätte die Stadt so übernehmen können. Skeletor läuft durch den Palast.
Sein Kinderzimmer, der Hof in dem Randor ihn verletzte, die Mauer von der er geschleudert wurde.
Dieser Ort war voller schmerzhafter Erinnerungen.
Nur in der Gruft war er noch nicht gewesen.
Dort liegt der Vater Keldors, sein Vater. BEASTMAN Herr - die Männer haben euch schon gesucht.
Geht es dir nicht gut? SKELETOR Beastman, mein treuer Beastman.
Wie du weißt ist dieser Ort voller Erinnerungen.
Ohne dich würde ich heute nicht hier sitzen.
Auf dich und Evil-Lyn kann ich mich immer verlassen. BEASTMAN Danke Herr.
Dir zu dienen ist das Größte für mich. Evil-Lyn betritt den Raum und bringt Jitsu herein. SKELETOR Von dir haben wir gerade gesprochen Evil-Lyn. JITSU König Skeletor, ich habe wichtige Neuigkeiten für dich. SKELETOR Sprich Jitsu.
Ich bin zufrieden mit deinem Dienst und dem deiner Amazonen.
JITSU Danke Herr.
Meine Kriegerinnen haben eine Frau ins Verhör genommen.
Es gibt einen geheimen Fluchttunnel neben dem Haupttor.
Er führt unter der Mauer entlang und endet in einer Scheune, kurz vor der Stadtmauer.
SKELETOR Ein paar geflohene Bürger interessieren mich nicht Jitsu.
Werft den Bauern und die Frau ins Verlies. JITSU Es waren keine Bürger die geflohen sind.
Nachdem wir die beiden gefoltert haben wurden sie redselig.
Sie haben dem Prinzen und einem Begleiter zur Flucht geholfen.
SKELETOR Prinz Adam -
der kann uns nicht gefährlich werden.
Sein Leben hat keine Bedeutung für mich, zumal der ehemalige König in meinem Verlies sitzt.
Wer war der Begleiter? JITSU Ein Mann den ich zu kennen glaube.
Ehemaliger General des Heeres, der der Armee aber vor vielen Jahren den Rücken gekehrt hat.
Ein Tier war auch dabei. SKELETOR Was für ein Tier?
Etwa ein Adler - Jitsu? JITSU Kein Adler Skeletor.
Ein Tiger.
Der Bauer hat ihnen ein Fahrzeug gegeben und sie haben die Stadt in der Dämmerung damit verlassen. SKELETOR Beastman - ich will, dass du einige Späher ausschickst um sie zu finden.
Bringt sie mir lebend. BEASTMAN Jawohl Herr. JITSU Und den Bauern und seine Frau werfen wir ins Verlies? SKELETOR Die brauche ich nicht lebend! CUT TO EXT. SNAKE MOUNTAIN - NIGHT Im erloschenen Krater über Snake Mountain sitzen einige Masters und beobachten die Festung.
Es sind nur wenige Lichter und Wachposten zu sehen. MAN AT ARMS ... das sollten wir schaffen.
Ich zähle nur acht Wachposten auf den Türmen und Mauern.
Ein Patrouillenfahrzeug fährt alle 60 Minuten heraus und kehrt 30 Minuten später zurück.
Roboto, du bist der beste Stratege von uns, wie gehen wir die Sache an? ROBOTO Wenn wir reinkommen ohne dass der Alarm ausgelöst wird haben wir eine realistische Chance die verbleibende Garnison zu überraschen.
Wir müssen nur hoffen, dass sich dann zwischen unseren Leuten und der Festung keine Späher befinden.
Mekaneck, du überwachst unseren Angriff von hier und hältst mich auf dem Laufenden.
Ram Man, wenn die Wachen ausgeschaltet und wir Stellung vor dem Haupttor bezogen haben, kriegst du es auf? RAM MAN Ob ich das Streichholz da aufbrechen kann?
Dazu brauche ich keinen Anlauf.
Aber leise wird das trotzdem nicht. ROBOTO Darüber müssen wir uns dann keine Gedanken mehr machen.
Buzz Off und Stratos, könnt ihr die Wachen auf den entfernten Türmen ausschalten? BUZZ OFF Kein Problem. ROBOTO Bleiben die beiden nahen Türme, die zwei Patrouillen auf der Mauer und die beiden Wachen am Haupttor.
Wenn wir es schaffen das Patrouillenfahrzeug zu kapern, kämen wir mit einem kleinen Stoßtrupp durch das Tor und könnten die Wachen am Tor und den vorderen Türmen ausschalten.
Um die beiden Wachen auf der Mauer kann ich mich von hier aus kümmern. MAN AT ARMS So machen wir´s.
Wenn das Fahrzeug das nächste Mal die Festung verlässt sollen Man E Faces und einige Wachen Teelas einen Hinterhalt legen und es übernehmen.
Das Heer folgt dann mit den fahrtüchtigen Fahrzeugen auf dem Rückweg mit etwas Abstand.
Sobald Man E Faces dann das Tor passiert und es sich schließt schlagen wir zu.
Ich gehe zurück und kümmere mich um den Ablauf im Heer.
Teela sollte schon mit den Vorbereitungen begonnen haben. CUT TO EXT. FISTOS HAUS - NIGHT Der Kettentracktor nährt sich über einen kleinen Feldweg dem Haus von Fisto, das in tiefe Dunkelheit gehüllt ist.
Fisto hält das Fahrzeug ein Stück vor dem Haus an. FISTO So schließt sich der Kreis. PRINZ ADAM Dann lass uns schnell in dein Haus und Man at Arms kontaktieren. FISTO Immer langsam junger Prinz.
Zuerst schauen wir uns in Ruhe um und warten einen Moment ab. Das Haus liegt dunkel uns still in der Nacht.
Die beiden Männer und der Tiger verlassen das Fahrzeug. FISTO Ihr Zwei geht schon in mein Haus.
Ich hole schnell noch etwas aus einem Versteck, womit wir und gegen unerwünschte Besucher wehren können. Adam und Gringer laufen einen kleinen Weg Richtung Haus.
Fisto sitzt noch einen Moment im Kettentracktor und verschwindet dann in der Dunkelheit. Adam und Gringer passieren das offene Tor und stehen vorm Haus. PRINZ ADAM So - was machen wir nun?
Was denkst du, sollen wir schon ins Haus gehen oder auf Fisto warten? Eine minimale Menge an Licht von irgendeinem technischen Gerät leuchtet durch ein kleine Fenster in der Tür.
Das Licht reicht aus um die Augen des Tigers zum reflektieren zu bringen. PRINZ ADAM Ich fasse dein Schweigen als ein “Ja” auf. Adam drückt die Klinke herunter und öffnet die Türe.
Sie öffnet sich ohne erwähnenswerten Widerstand und gleitet mit einem leichten QUIETSCH nach innen.
Adam betritt das Halbdunkel des ersten Raumes während Gringer unbewegt draußen sitzen bleibt und suchend durch die Gegend schaut.
Er scheint zu wittern. INT. FISTOS HAUS - NIGHT Im Hauptraum des Hauses lassen sich kaum Details erkennen.
In einer Ecke leuchtet ein Monitor und gibt ein wenig Licht in den Raum ab.
Adam sucht um die Eingangstür nach einem Lichtschalter, kann ihn aber nicht finden.
Jetzt betritt er den Raum und stolpert laut über einen Gegenstand am Boden.
Das schreckt Gringer auf und weckt das Interesse des Tigers.
Er betritt ebenfalls den Raum und kommt zu Adam, der auf dem Boden liegt.
Der Tiger wirkt beunruhigt. PRINZ ADAM Mir geht es gut, danke der Nachfrage.
Ich lebe noch.
Aber in dieser Dunkelheit kann man nur stolpern.
Gringer faucht dezent mit dem Blick in Richtung Tür, die wieder zurückgeschwungen ist..
Adam steht auf und geht zur Tür um diese zu öffnen.
Vor ihm steht eine schwarz gekleidete Person. PRINZ ADAM - ich konnte deinen Lichtschalter nicht finden Fisto.
Dein Haus ist eine Gefahr für - FISTO (O.S.) Licht an Der Raum leuchtet gleißend hell auf und Adam muss die Augen zukneifen, weil diese nicht an Licht gewöhnt sind.
Gringer faucht wütend auf.
Er blickt wieder auf und vor ihm steht nicht Fisto, sondern eine Mann (NINJOR) in schwarzem Kampfanzug mit zwei gezogenen Messern, eine Hand schützend vor den Sehschlitz gehalten, die andere ausholend.
Adam weicht zurück, kommt aber nicht aus der Reichweite der Waffe als-
BUMM
Der Mann sackt vor ihm auf den Boden zusammen und Fisto erscheint in der Tür. FISTO So, so, ein ungebetener Gast.
Ich kann Attentäter einfach nicht ausstehen. PRINZ ADAM Dem Orb sei Dank.
Wusstest du dass er hier war. FISTO Klar.
Auf meinem eigenen Grund und Boden überrascht mich auch ein Ninja nicht.
Er hat nicht nur das Tor aufstehen lassen, das ich immer schließe, er ist auch noch mit einem Robotpferd gekommen.
Die Spuren habe ich schon Kilometer vor meinem Haus auf dem Weg gesehen. PRINZ ADAM Was machen wir jetzt mit ihm?
Glaubst du er hat und schon an Skeletor verraten? FISTO Er ist nur hier weil sie wussten, dass du mit mir unterwegs bist.
Wer meine Faust auf den Schädel bekommt steht für gewöhnlich nicht so bald wieder auf.
Wir fesseln ihn trotzdem sorgfältig und machen uns wieder aus dem Staub, sobald wir bewaffnet sind und Duncan kontaktiert haben.
Das Funkgerät ist ja bereits eingeschaltet.
Kümmere du dich um die Masters und ich um die Waffen. EXT. DUNKLE HEMISPHERE - NIGHT Kommandoposten.
Teela sitzt und bespricht sich mit einigen Wachen.
Eine Soldatin kommt zu ihr gerannt. SOLDATIN1 Teela, Teela - TEELA Ja Soldatin? SOLDATIN1 Ich habe eben einen Funkspruch auf der Notfrequenz erhalten.
Da will dich jemand sprechen.
Es ist sehr wichtig. TEELA Auf der Notfrequenz?
Jemand aus Eternis? SOLDATIN1 Ich glaube das wollt ihr selbst hören. Teela steht auf und läuft hinter der Soldatin her zu einem Funkfahrzeug außerhalb der Höhle. PRINZ ADAM (O.S.) Teela, bist du da? TEELA Adam?
Prinz Adam bist du das? PRINZ ADAM (O.S.) Ja Teela
So überrascht dass ich noch am leben bin? TEELA Dem Orb sei Dank.
Wir haben uns die größten Sorgen gemacht.
Wir haben dich überall gesucht und konnten dich nicht finden?
Wo steckst du? PRINZ ADAM (O.S.) Ich bin mit Fisto unterwegs.
Da die Notfallfrequenz nicht verschlüsselt ist darf ich dir nicht sagen wo wir sind.
Es geht uns soweit gut aber wir sind auf der Flucht und werden wahrscheinlich bereits verfolgt. TEELA Ich muss sofort Vater und den Anderen erzählen dass es dir gut geht.
Wechsel zu Prinz Adam in Fistos Haus. PRINZ ADAM Macht euch keine Sorgen.
Ich bin so glücklich dich zu hören.
Wir wussten nicht ob irgendjemand vom Heer überlebt hat. TEELA (O.S.) Es hat nicht viel gefehlt und wir wären komplett aufgerieben worden.
Leider gab es hohe Verluste und viele Verletzte. PRINZ ADAM Es tut mir so Leid Teela.
Es ist alles meine - TEELA Nicht jetzt Adam.
Ich kann gerade nicht länger mit dir sprechen.
Gerade ist Man at Arms von einem Einsatz zurückgekehrt und ich muss dringend mit ihm reden. Zurück bei Teela.
Man at Arms läuft im Hintergrund vorbei und in die Höhle. TEELA Kannst du uns morgen Mittag wieder kontaktieren? PRINZ ADAM (O.S.) Wir haben leider kein mobiles Militärfunkgerät in unserem Fahrzeug.
Wie kommen wir zu euch?
TEELA Erinnerst du dich an den Ort an dem wir immer Schießübungen mit den Jet Sled´s gemacht haben? PRINZ ADAM (O.S.) Ja - aber das ist sehr weit und bist du dir sicher, dass das ein guter und sicherer Ort für ein Treffen ist. TEELA Vertraue mir einfach und sei morgen um Mittag da.
Einer von uns wird euch dort abholen. Ich muss jetzt aufhören.
Bete zum Orb dass alles klappt Adam Zurück bei Adam.
Fisto betritt den Raum. FISTO Hast du sie erreicht? PRINZ ADAM Habe ich.
Ich konnte kurz mit Teela reden.
Wir haben einen Treffpunkt ausgemacht aber er ist weit und liegt in der Dunklen Hemisphere. FISTO Dann lass uns keine Zeit verlieren.
Ich habe bereits das Nötigste ins Fahrzeug geladen.
Hier sind wir nicht mehr sicher.
Wir schlafen abwechselnd während der Fahrt. PRINZ ADAM Und was machen wir mit dem da? FISTO Entweder verfütterst du ihn an deinen Tiger oder wir lassen ihn hier gefesselt liegen.
Ich denke er hat meine Liebkosung überlebt.
Früher oder später wird jemand kommen und nach ihm und uns suchen.
Sollen sie sich eine Strafe für sein Versagen überlegen. CUT TO INT. DUNKLE HEMISPHERE - NIGHT Die verbliebenen Masters stehen zusammen mit Man at Arms und beraten.
Teela kommt hinzu. MAN AT ARMS ... jedenfalls müssen wir uns beeilen um den Plan noch vor den ersten Sonnenstrahlen umzusetzen, sonst sitzen wir hier auf dem Präsentierteller und verlieren jeden Überraschungseffekt.
TEELA Man at Arms, ich habe gerade mit Adam über die Notfallfrequenz gesprochen. MAN AT ARMS Adam?
Ich hatte schon befürchtet es hat ihn und Fisto in Eternis erwischt.
Wo sind sie? TEELA Das konnte er mir über die unverschlüsselte Frequenz nicht sagen.
Aber ich habe ein Treffen mit ihm morgen Mittag ausgemacht, nicht weit von hier.
MAN AT ARMS Fisto ist ein erfahrener Mann, die schaffen das schon.
Jetzt aber zu unserem Plan Teela.
Roboto hat eine Angriffsstrategie entwickelt um Snake Mountain einzunehmen.
Es sind nur wenige Wachen vor Ort und wir versuchen es mit einem Überraschungsangriff. CUT TO INT. THRONSAAL VON ETERNIS - NIGHT Skeletor sitzt auf dem Thron. SKELETOR (IN GEDANKEN)
Es hätte alles nicht so kommen müssen.
Sein Vater, König Miro, war ein schwacher König gewesen.
Nie zuvor in der Geschichte des Königreiches gab es mehr Separatisten und Abspaltungen.
Nie zuvor wurde das Reich kleiner und die Bündnisse schwächer.
Er war als König zu schwach gewesen, wollte es jedem recht machen, zu liberal mit einer zu weichen Hand.
Skeletor hätte es wieder Rückgängig gemacht.
Notfalls mit Gewalt.
Schwacher König Miro, schwacher Mann, aber mein Vater. Plötzlich kommen Skeletor Kindheitsbilder in den Kopf.
Wie sein Vater mit ihm spielt, ihn auffängt, ihn trägt und ins Bett bringt.
Schnell wischt er diese Bilder weg. SKELETOR Der fehlende Schlaf.
Es ist nur der fehlende Schlaf.
Und König Miro ist längst tot und zerfällt in der Gruft unter seinen Füßen zu Staub.
In seinem Königreich, dass er sich durch Stärke genommen hat.
So sollte es von Anbeginn sein.
So sah Ordnung aus. CUT TO EXT. SNAKE MOUNTAIN - NIGHT Blick auf die Festung Snake Mountain von oben, Haupttor.
Ein geschlossenen Truppenfahrzeug verlässt die Festung durch das Tor, das direkt danach wieder zufällt.
Am Fahrzeug sind keine Lichter erkennbar.
Es fährt quasi lautlos und kaum bemerkbar den Hauptweg von Snake Mountain weg und wechselt kurz danach ins Gelände.
Nach etwas Strecke dreht das Fahrzeug in seine ursprüngliche Richtung.
Kurz vor der Verteidigungsstellung des Heeres der Masters kommt es zum stehen.
Wir sehen weiterhin alles von einem unsichtbaren Auge im Himmel.
Zwei Gestalten steigen aus dem Fahrzeug und bewegen sich langsam und permanent nach Deckung suchend voran.
Die Gestalten verstecken sich an zwei Felsen, die am oberen Rand eines Hügels stehen und spähen herab zu den Masters.
In diesem Moment explodiert ein Licht in der Luft zwischen den Gestalten und deren Fahrzeug und erleuchtet dauerhaft die Umgebung.
NAH
Die Gestalten drehen sich verwundert um, als die beiden Felsen sich verändern und eine humanoide Form annehmen (STONEDAR & ROKKON)
Während Stonedar und Rokkon leichtes Spiel mit den beiden Spähern haben, haben Stratos und einige seiner Männer das Fahrzeug übernommen.
STRATOS Stratos an Hauptquartier - die Katze ist im Sack. TEELA Exzellent Stratos.
Ich gebe dem Außenteam bescheid.
Alles läuft weiter nach Plan. Stratos Männer verschwinden im Fahrzeug
Unser fliegendes (Stratos) begleitet uns bei der Rückfahrt. INTERCUT
Das Fahrzeug erreicht das Tor und passiert es.
Buzz Off und Stratos schalten die Wachen auf den hinteren Türmen aus.
Die Männer aus dem Fahrzeug eliminieren die Wachen am Tor und begeben sich auf die Mauer.
Ram Man öffnet das Tor.
Ein kleines Kommandoteam betritt den Vorhof.
Roboto und Man at Arms erledigen parallel die beiden verbleibenden Wachen.
Die ersten Sonnenstrahlen tauchen am Horizont auf und die ersten Lichter vom verbleibenden Heer erscheinen in der Dunkelheit. INTERCUT PROTAGONISTEN
Erledigt, erledigt,...
Die Situation scheint geklärt als der Snake Mountain zum Leben erwacht.
Laute Sirenen und Lichter in der Dunkelheit. MAN AT ARMS Verdammt.
Das ist zu schnell.
Achtung an alle Einheiten, wir sind aufgeflogen.
Teela - wie weit seid ihr entfernt? TEELA Ich kann die Festung schon sehen aber wir brauchen noch etwas.
Was ist los bei euch?
Wir sehen Lichter. MAN AT ARMS Das Tor ist offen und wir sind wie geplant in den Vorhof eingedrungen.
Irgendjemand muss allerdings den Alarm ausgelöst haben.
Wir sind zu wenige um den Hof zu halten, geschweige denn die Festung zu nehmen. TEELA Haltet durch Vater.
Wir machen so schnell wie es geht. CUT TO INT. THRONSAAL VON ETERNIS Skeletor sitzt auf dem Thron.
Beastman kommt hereingestürmt. SKELETOR Jaaaaa - Beastman? BEASTMAN Herr, entschuldige die späte Störung.
Snake Mountain wird angegriffen? SKELETOR So, so - Snake Mountain.
Ich vermute es handelt sich bei den Angreifern um die Reste vom Heer und den Masters, die wir von Grayskull vertrieben haben? BEASTMAN Genau Meister.
Sie haben den Verteidigungswall bereits durchbrochen und stehen vor der Festung.
Es soll sich aber um einen kleinen Kommandotrupp handeln. SKELETOR Man at Arms wette ich.
Das klingt nach seiner Handschrift.
Wo er ist werden die Anderen nicht weit sein.
Schafft die Garnison die Verteidigung von Snake Mountain? BEASTMAN Davon ist nicht auszugehen Herr, sollte das restliche Heer eintreffen.
Das meiste schwere Gerät und ein Großteil der Truppen ist hier im Palast oder bei Grayskull.
SKELETOR Höchst bedauerlich Beastman.
Schick einen Teil unserer Luftstreitkräfte und bombardiert Snake Mountain. BEASTMAN Bombardieren Herr?
Du meinst die Angreifer? SKELETOR Nein Beastman - bombardiert die Festung.
Wie du gerade so treffend festgestellt hast befindet sich dort kaum Material von uns und alles, was das Heer von Eternis hat.
Werft alles drauf was wir haben, wir brauchen Snake Mountain nicht mehr. BEASTMAN Jawohl Herr. SKELETOR Beastman - ich will, dass du dich persönlich darum kümmerst und mir danach Bericht erstattest. BEASTMAN Jawohl Herr INT. KÖNIGIN MARLENAS GEMÄCHER - NIGHT Evil-Lyn ist in die Gemächer der Königin gezogen.
Der größte Raum ist das Arbeitszimmer, aus dem eine Tür in den Flur und zwei Türen in andere Räume führen.
Evil-Lyn sitzt an einem Schreibtisch, vor dem ein Spiegel hängt.
Sie betrachtet sich im Spiegel.
Das Spiegelbild verschwimmt kurz vor ihren Augen.
THE FACELESS ONE  
 (O.S.) Tochter... EVIL-LYN Wer bist Du? Das Bild wird klarer und eine schemenhafte Silhouette erscheint. THE FACELESS ONE Erkennst du mich nicht Tochter? EVIL-LYN Mein Vater starb vor langer Zeit bei einem Unfall.
Skeletor ist heute mein Vater. THE FACELESS ONE Lege deine Hand auf den Spiegel Lyn.
Ich zeige dir wer ich bin und was passiert ist. Evil-Lyn zögert etwas und blickt sich im Raum um.
Dann legt sie ihre Hand auf den Spiegel und Bilder erleuchten ihren Geist.
Sie ist ein kleines Mädchen.
Ein Mann hält sie an der Hand.
Er ähnelt Skeletor etwas in der Statur aber es ist nicht Skeletor und unter der Kapuze ist nicht der gelblich weiß grinsende Schädel ihres Meisters.

Einige Erinnerungen - AUSARBEITEN
Dann sehen wir den Moment in dem Skeletor geboren wird.
Skeletor betritt Queen Marlenas Räume.
Evil-Lyn sitzt noch am Schreibtisch mit ihrer Hand am Spiegel. SKELETOR Evil-Lyn, hier hast du dich also niedergelassen.
Passend. Evil-Lyn schreckt kurz zusammen, nimmt ihre Hand vom Spiegel, blickt aber weiterhin in ihr Spiegelbild. EVIL-LYN Ich wollte gerade schlafen gehen Skeletor.
Es war ein langer Tag und der Morgen bricht gleich herein. SKELETOR Leider geht das nicht.
Ich schicke dich unverzüglich nach Burg Grayskull.
Der verbleibende Haufen der Masters hat soeben Snake Mountain angegriffen.
Beastman kümmert sich gerade darum.
Aber ich brauche meinen Willen in Grayskull. EVIL LYN So sei es Herr.
CUT TO EXT. SNAKE MOUNTAIN - NIGHT Feuergefechte, überall blitzt es auf.
Der Stoßtrupp von Man at Arms hat sich im Bereich des Tores verbarrikadiert und hält erfolgreich die Ausbruchsversuche der Garnison unterdrückt.
Weitere Masters geben aus der Luft und aus dem Krater Deckung.
Jedoch kommen immer mehr Gegner dazu.
Der große Teil des Heeres ist bereits bis auf einige hundert Meter heran. TEELA Vater, unsere Luftraumüberwachung zeigt eine große Anzahl Objekte die aus Richtung Eternis kommen und direkten Kurs auf Snake Mountain haben.
Ich befürchte Da kommt Verstärkung. MAN AT ARMS Das ist schlecht Teela, wir können jetzt schon kaum unsere Position halten und brauchen dringend eure Verstärkung.
Kannst du ihnen einen Aufklärer entgegen schicken damit wir sehen mit wie vielen wir rechnen müssen? TEELA Ich schicke gleich eine Einheit los.
Sicherheitshalber bilden wir hundert Meter vor der Festung einen Verteidigungsring, falls wir uns zurückziehen müssen. MAN AT ARMS Mit den Fahrzeugen können wir hier momentan sowieso nichts anfangen.
Schick mit dringend Männer zum Tor. Die ersten Zeichen des neuen Tages erscheinen am immer trüben Himmel über der Dunklen Hemisphere.
Die ersten Verstärkungstruppen erreichen das Tor.
Kampfszenen. TEELA Gerade habe ich Nachricht von unserem Aufklärer bekommen.
Bei den Schiffen handelt es sich nicht um Truppentransporter sondern um schwere Bomber. MAN AT ARMS Was hat der v-     oh nein.
Wie viel Zeit haben wir noch bis zum Eintreffen der Bomber Teela? TEELA Allerhöchstens noch Minuten.
Er wird doch nicht- MAN AT ARMS - doch, genau das wird er.
Man at Arms an ALLE.
Sofortiger Rückzug von Snake Mountain zum hinteren Verteidigungsperimeter.
Alle auf die Abwehr eines Luftangriffs vorbereiten.
Der Perimeter muss unter allen Umständen geschützt werden.
In der Ferne hört man bereits die Motoren der Bomber näher kommen.
Das Heer Eternias zieht sich aus Snake Mountain zurück und die Verteidiger rücken nach.
Die Bomber laden ihre Last über Snake Mountain ab und ein Großteil der Verteidiger wird dabei getötet. MAN AT ARMS Verlustmeldungen? MEKANECK Wir haben großes Glück gehabt.
Wären wir nur einen Moment später abgerückt hätte es uns böse erwischt.
Einige Verwundete mit Schussverletzungen und die Explosionen.
Snake Mountain ist in Staub gehüllt.
Der Himmel wird langsam etwas Heller (im Rahmen der Dunklen Hemisphere).
Der Staub lichtet sich etwas und die ersten Schäden sind erkennbar.
Die Festung steht noch, hat aber schwere Schäden abbekommen.
Ein Teil der äußeren Mauer ist komplett zerstört.
Leben rührt sich dort nicht. CUT TO INT. KETTENTRACKTOR - DAY Das Fahrzeug fährt über kleinere Straßen und Wege.
Der Morgen ist angebrochen, wir sehen in der Ferne aber schon die Düsternis der Dunklen Hemisphere.
Fisto fährt und Prinz Adam liegt mit Gringer auf der Rückbank.
Der Tiger hat ein Auge geöffnet und schaut durch eine Seitenscheibe. FISTO Adam - Adam PRINZ ADAM Bin ich schon wieder dran mit fahren? FISTO Ich brauche dich langsam hier vorne.
Wir sind nicht mehr weit von der Dunklen Hemisphere und vom alten Artillerietestgebiet entfernt. Adam steigt nach vorne auf den Beifahrersitz.
PRINZ ADAM Mein Vater hat mich als Jugendlicher oft mit zu den Übungen genommen.
Ich war immer sehr beeindruckt wenn eine Staffel von Battle Ram gleichzeitig das Feuer eröffnet hat.
Das ging durch den ganzen Körper.
Es war ihm wichtig, dass ich mit den Waffensystemen vertraut bin und eine Nähe zur Armee entwickele. FISTO Als junger Soldat war ich Richtschütze auf einem Battle Ram.
Damals gab es noch die großen Lafetten bevor die neuen Lenkgeschütze kamen.
In dieser Zeit lernte ich auch Duncan kennen. PRINZ ADAM Man at Arms war bei der Artillerie? FISTO Nein, er war bei den Pionieren.
Schon mit Anfang zwanzig hat er die ersten Blaster modifiziert.
Wir haben uns in der Kaserne beim Karten spielen kennengelernt. PRINZ ADAM Ich kann mir Man at Arms nur schwer bei etwas vorstellen das Spaß macht. FISTO Er hat auch nur verloren.
So fähig wie er in der Technik war so wenig Talent hatte er für das Glücksspiel.
Zu unberechenbar für ihn.
Aber er war immer dabei und wir wurden enge Freunde. PRINZ ADAM Warum hast du die Armee verlassen.
Warst du nicht auch General? FISTO General der mobilen Artillerie A.D.
Anders als Duncan habe ich es nie genossen im Dienste des Palastes zu stehen.
Während der Regentschaft von König Miro ist das Reich auseinandergebrochen.
Randor, dein Vater, hat diesen Trend zwar gestoppt und hat durch sein Geschick wieder einige Bündnisse auffrischen können, meiner Meinung nach hätte es aber einer härteren Hand bedurft.
Ein starker König regiert mit einer starken Faust für das Wohl seines Volkes.
Ich hatte keine Lust mehr den Prallbock bei Konflikten zu spielen, bei denen wir uns nur verteidigen durften, aber nie offensiv wurden.
  PRINZ ADAM Du glaubst also mein Vater hätte härter durchgreifen sollen? FISTO Dein Vater ist ein guter Mann.
Aber wie sein Vater auch ist er ein schwacher König.
Man kann eine Welt voller unterschiedlicher Interessen und Völker nicht durch Wohlwollen einen.
Es bedarf einen festen Griff um ein Pferd zu führen.
Und die aktuelle Situation zeigt es eindeutig. Einige Bomber auf ihrem Rückweg sind in der Ferne zu beobachten. PRINZ ADAM Sind das unsere? FISTO Nein, solche haben wir nicht. CUT TO EXT. SNAKE MOUNTAIN - DAY Das Heer der Masters bewegt sich durch die bombardierte Festung.
Man at Arms und einige Masters stehen an einem leichten Truppentransporter und unterhalten sich. TEELA Der gesamte Außenbereich ist gesichert und meine Männer bewachen die Mauern und Türme.
Innen haben wir noch nicht alles erkundigen können, es gab aber kaum Gegenwehr und wir haben einige Gefangene gemacht.
In den unteren Teil konnten wir noch nicht vorstoßen da sich dort einige Männer verschanzt haben. STRATOS Ich habe einen festen Parameter eingerichtet den meine Männer um die Festung herum patrouillieren.
Wir haben die Luftabwehr um die Festung herum in Stellung gebracht und auch die Fernaufklärung funktioniert. RAM MAN Wir haben die nähere Umgebung untersucht und alle Höhlen und Krateröffnungen gesprengt um ein Anschleichen wie das unsere zu vermeiden. MAN AT ARMS Das ist gut.
Ich habe mir mit Roboto bereits einen ersten Eindruck von der Statik der Festung gemacht.
Sie ist gebaut wie ein Panzer.
Zwar gab es einige direkte Bombentreffer, doch die Struktur wurde dadurch nicht beschädigt.
Außerdem habe ich feststellen können, dass wir Glück haben und einiges schweres Material den Angriff überlebt hat.
Waffen und Munition sowie Ersatzteile und Werkstätten sind auch weitgehend in Takt.
Man E Faces, hast du schon eine Idee für den äußeren Verteidigungsring? MAN E FACES Der hintere Teil des Verteidigungsringes sollte innerhalb von 2 bis 3 Tagen wieder stehen.
Die westliche Mauer besteht allerdings nur noch aus Schutt und der Turm dort ist pulverisiert.
Das Tor ist unwiederbringlich zerstört, wir werden es kurzfristig mit schweren Fahrzeugen blockieren. MAN AT ARMS Wir werden das Beste daraus machen.
Teela, ist Buzz Off schon auf dem Weg zum Treffpunkt mit Adam? TEELA Er ist vor einigen Minuten losgeflogen. EXT. ARTILLERIEÜBUNGSPLATZ  - DAY Der Kettentracktor steht an einem Bunker.
Die drei Insassen steigen gerade aus dem Fahrzeug.
Das Gelände liegt auf einer riesigen Grasslandschaft, direkt an der Grenze zur Dunklen Hemisphere.
FISTO Da werden aber einige Erinnerungen wach.
Von hier aus haben wir immer Ziele in der Dunklen Hemisphere unter Beschuss genommen.
PRINZ ADAM Sieht so aus, als ob jetzt in die andere Richtung geschossen wird. FISTO So ändern sich die Dinge.
Wissen wir überhaupt mit wem wir uns hier treffen sollen? PRINZ ADAM Teela hat nur gesagt, dass wir uns heute um Mittag hier treffen.
Vielleicht kommt sie selbst. FISTO Teela wird genug mit dem zu tun haben, was von der Palastwache hoffentlich noch übrig ist.
Schau doch kurz im Bunker nach, ob dort vielleicht noch irgendetwas steht, was wir gebrauchen können.
Ich werfe einen Blick in die Hangas.
In zehn Minuten wieder hier.
Und nimm die Katze mit, seine Sinne sind besser als deine. Die Beiden erkunden das Gelände und treffen sich wieder.
FISTO Und - da war nicht zufällig ein betriebsbereites Funkgerät und du hast mit Teela gesprochen? PRINZ ADAM Nein, der Bunker ist komplett leer.
Und wie war es in den Hangars? FISTO Ein paar alte Maschinen, Schrott und zerstörte Fahrzeuge.
Nichts von Wert für uns. Ein summendes Geräusch liegt in der Luft. FISTO Wenn mich nicht alles täuscht -
Schnell in den Bunker.
Die Drei verschwinden im Eingang des Bunkers.
Einen Augenblick danach landet Buzz Off neben dem Kettentracktor.
Er blickt sich um und will in das Fahrzeug steigen. FISTO Sehr unvorsichtig vom Herrn der Wespen einfach offen durch die Gegend zu fliegen. BUZZ OFF Fisto - wie ich mich freue dich zu sehen.
Ist Prinz Adam bei dir? PRINZ ADAM Hier bin ich Buzz Off.
Wir wussten nicht wer uns abholen kommt.
BUZZ OFF Ich war schon vor euch hier gewesen und habe mich etwas umgeschaut.
Als ich am hinteren Ende des Geländes war stand plötzlich euer Fahrzeug da.
Teela hatte es mir beschrieben.
Die Männer umarmen sich FISTO Wie steht es um das Heer von Eternis?
BUZZ OFF Wenn du dich wieder bewerben willst, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt.
Wir waren ziemlich in der Klemme und haben nur mit großem Glück überlebt.
Aber das kann euch später Teela erzählen. PRINZ ADAM Geht es Teela gut?
Und den Anderen?
Ist jemand verletzt? BUZZ OFF Es sind viele gefallen und viele verletzt junger Prinz.
Teela und Arms geht es gut.
Wir haben heute Nacht Snake Mountain angegriffen und eingenommen. FISTO Snake Mountain?
Aus der Richtung kamen heute am Morgen noch einige Bomber Skeletors. BUZZ OFF Die haben Snake Mountain bombardiert und einen Großteil des Verteidigungsrings zerstört. FISTO Er hat seine eigene Festung bombardiert? BUZZ OFF Und uns damit sogar für den Moment einen gefallen getan.
Sonst wären die Kämpfe bestimmt länger gegangen.
FISTO Der Mann macht keine halben Sachen.
Los jetzt, ich würde gerne von diesem Feld runter. Alle vier besteigen das Fahrzeug und fahren Richtung Snake Mountain.  INT. GRUFT VON ETERNIS - DAY Eine dunkle Gruft die nur durch Fackeln belichtet wird.
Reihen von Steingräbern und Statuen verstorbener Könige.
Skeletor läuft an den ältesten Gräbern vorbei zum letzten - King Miro. SKELETOR So sehen wir uns wieder Vater.
König Miro.
Vor dir steht King Skeletor.
Skeletor betrachtet den Grabdeckel mit dem Abbild seines Vaters darauf.
SKELETOR (In Gedanken)
Die Steinmetze haben eine gute Arbeit geleistet.
Skeletor berührt die Grabplatte STIMME (O.S.) Keldor
Keldor Skeletor schreckt kurz zurück, legt die Hand dann aber wieder auf die Platte. SKELETOR Vater?
Du bist tot und verrottet. STIMME Keldor mein Sohn.
Ich schenkte dir dein Leben, nun schenk du mir die Macht SKELETOR Was ist das für ein fauler Zauber. Mit einem Aufblitzen von Skeletors Stab fliegt die Grabplatte zur Seite.
Dunkelheit - bis der Stab vorsichtig aufleuchtet.
Skeletor beugt sich etwas nach vorne.
Dort liegt das Skelett seines Vaters. SKELETOR Du bist mir wie aus dem Gesicht geschnitten Vater. Skeletor beugt sich nach vorne als das Skelett sich aufbäugt und ihn am Kragen greift.
Skeletor schreckt zurück und der Griff löst sich.
Das Angesicht Hordaks wächst aus dem Schädel. SKELETOR Hordak HORDAK Verzeih mir diesen dramatischen Auftritt mein Sohn.
Ich hatte mit einer Nachricht von dir gerechnet, jetzt da du König von Eternis bist und den Orb besitzt. SKELETOR Es ist noch zu früh.
Eternis ist gefallen, aber noch nicht ganz Eternia. HORDAK Ich werde dich bald besuchen kommen Skeletor.
Bereite alles vor. Mit einem erneuten Aufblitzen des Stabs fliegt die Grabplatte wieder auf das Grab und bedeckt König Miro.
Skeletor dreht sich weg und seine Augenhöhlen leuchten dämonisch im Dunkel der Gruft.
Er geht den Weg zurück, als hinter ihm das Grab explodiert.
Skeletor dreht sich nicht um. CUT TO EXT. SNAKE MOUNTAIN - DAY Der Kettentracktor durchfährt das ehemalige Tor von Snake Mountain.
Zwei schwere Fahrzeuge räumen den Weg.
Das Fahrzeug parkt im Hof.
Überall wird gearbeitet und ausgebessert.
Im Hof stehen Man At Arms und Teela an einem Plan.
Adam springt als Erster vom Fahrzeug.
Als Teela ihn sieht rennt sie auf ihn zu. TEELA Oh Adam, ich freue mich so sehr dich zu sehen.
Wir haben uns große Sorgen gemacht. Die Anderen steigen auch aus dem Fahrzeug. PRINZ ADAM Oh Teela, es tut gut dich zu sehen. Die Beiden umarmen sich. MAN AT ARMS Schön, dass ihr es auch endlich geschafft habt.
Ich hätte mir denken können dass ihr erst nach der Schlacht kommt, wenn Fisto am Steuer sitzt. Fisto tritt auf Man at Arms zu, sehr nah.
Die Männer schauen sich kurz ernst an.
Dann umarmen sie sich. MAN AT ARMS Ich heiße euch in unserem neuen Zuhause willkommen. ENDE AKT 2 HORDAK EXT. SNAKE MOUNTAIN - DAY Snake Mountain ist zu einem großen Teil wiederhergestellt.
Es wird fleißig gebaut und repariert.
Die Festung hat neue Türme im Verteidigungsring bekommen, die teilweise aus Fahrzeugen der Masters gebaut wurden.
Alles wirkt irgendwie etwas heller und freundlicher als zuvor.Man At Arms steht auf einer Landeplattform an der Festung und begutachtet die Arbeiten unten am Tor.
Prinz Adam steht bei ihm als Orko aus dem Nichts erscheint. PRINZ ADAM Bist du zufrieden wie die Arbeiten vorangehen Man at Arms? MAN AT ARMS Ich würde mir wünschen, dass wir schon etwas weiter wären, aber wir stehen schon recht gut da.
ich arbeite gerade an einer Art Tarnkappe für die Festung mit der- PRINZ ADAM Orko, da bist du ja.
Hast du dich erholt? ORKO Oooh Adam, es geht mir schon viel besser.
Doch die Wochen in Gefangenschaft in Skeletors Verlies sind nicht spurlos an mir vorbeigegangen. PRINZ ADAM Wir haben dich überall gesucht und dachten irgendwann, dass du vielleicht einen Ausflug nach Trola gemacht hast. ORKO Oh nein Adam, ich wäre doch nicht gegangen ohne mich zu verabschieden.
Evil Lyn hat mich mit einem Zauber gefangen genommen.
Sie hat mich magisch gefoltert um Informationen über den Palast zu erhalten. MAN AT ARMS Aber du hast ihnen nichts erzählt? ORKO Es war eine magische Folter Man at Arms.
Sie hat meine Gedanken und Träume aus mir herausgerissen.
Das ist sehr schmerzhaft.
PRINZ ADAM Immer der Krieger Man AT Arms.
Nicht alle von uns sind ohne Gefühle.
Magst du uns davon erzählen Orko? ORKO Bitte nicht Adam.
Die Erinnerung ist schmerzhaft und ich kann bis heute kam zaubern.
Teilweise habe ich mich wie eine Kreatur Skeletors gefühlt.
Diese Teufel.
Ich kann mich auch nicht an meine Befreiung erinnern. MAN AT ARMS Ram Man hat dich im Verlies gefunden und befreit.
Du warst in einer Art großer Glaskugel gefangen und wie in Trance. ORKO Ich kann mich an nur an dunkele Träume erinnern.
Träume in denen ich durch böse Augen geblickt habe.
Habt ihr meinen Zauberstab gefunden? PRINZ ADAM Leider noch nicht Orko.
Den wird Evil Lyn bestimmt nicht hiergelassen haben. ORKO Mein Zauberstab würde mir helfen wieder stärker zu werden und meine Magie zu fokussieren.
Es ist ein sehr mächtiger Stab müsst ihr wissen. MAN AT ARMS Wir werden deinen Stab schon zurückbekommen Orko.
Zuerst müssen wir aber die Festung sichern und dann müssen wir uns um die Königsfamilie und Skeletor kümmern. ORKO Der König lebt also noch? MAN AT ARMS Soweit wir wissen ist der König und die Königin mit ihrem Hofstaat gefangen im Palast.
Nicht alle haben so viel Glück gehabt.
Nicht auszudenken wenn sie sich gewehrt hätten. ORKO Durch den Orb ist Skeletor shr mächtig.
Er ist sein Zugang zu den Magieströmen des Universums.
Nicht viele Wesen sind so stark.
Und dann hat er auch noch das Schwert der Macht. PRINZ ADAM Das ist meine Schuld.
Aber ich werde ihm das Schwert wieder entreißen und MAN AT ARMS Und wie willst du das machen?
Wenn wenigstens die Sorceress da wäre.
Ob sie noch lebt? ORKO Die Sorceress lebt Man At Arms.
Ich kann sie spüren.
Aber sie weilt nicht auf Eternia. CUT TO INT. HORDAKS PALAST - HORDE PRIME Eine düstere Halle mit vielen organisch wirkenden Strukturen am Boden und an den Wänden.
Überall sind Wolken artige Nebel, die unnatürlich pulsieren und düster schimmern.
Man hört leises Stöhnen und leidende Geräusche aus unendlich vielen Quellen in diesem Nebel.
Hordak sitzt auf einem Thron in der Mitte dieses riesigen Raumes.
Er scheint diesen lebendigen Nebel einzuatmen und zu verzehren.
Vor ihm entwickelt sich eine Energiekugel aus dem Nichts.
Darin ist eine Affen artige Gestalt zu sehen. HORDAK ADMIRAL GRIZZLOR, habt ihr wie befohlen mir den Vorbereitungen zum Angriff auf das Eternia System begonnen? Bilder eines Hangars voller HORDE TROOPER und anderen Gestalten. GRIZZLOR Ja mein Meister.
Shadowweaver verpflanzt gerade noch die letzten Seelen in die Horde Trooper
Meine Spezialeinheiten sind bereits am verladen. HORDAK Sehr gut Grizzlor.
Ich möchte dass du meine Tochter mit auf diesen Feldzug nimmst.
Unterwerft Etheria und wenn der Planet unter Kontrolle ist werde ich zu euch stoßen und wir werden uns den Orb von Eternia holen.
Endlich wird dieser Stein mein sein. GRIZZLOR Wird Skeletor ein Problem werden? HORDAK Er wird sich gegen mich stellen und wie alle Anderen wird auch er untergehen.
Deshalb holen wir uns auch erst Etheria um eine feste Basis im Eternia System zu haben.
DESPARA soll den Bodenangriff leiten.
Jetzt geh und bringe mir neue Seelen.
Das Bild verschwimmt und Shadow Weaver erscheint. HORDAK Shadow Weaver meine Königin, ich habe einen Auftrag für dich. CUT TO EXT. THRONRAUM VON SCHLOSS GRAYSKULL - DAY Evil-Lyn sitzt auf dem Thron der Sorceress.
Einer der Spiegel in dem Raum beginnt aufzuglühen.
Ein kleines Mädchen (die kleine Evil-Lyn mit 9) ist zu sehen. SHADOW WEAVER Evil-Lyn
Evil-Lyn EVIL LYN Wer bist du? SHADOW WEAVER Ich bin nur ein kleines Mädchen dem großes Unrecht angetan wurde.
Unschuldig und brav - wurde ich der Liebe meines Vaters beraubt. EVIL LYN Ich kenne dich nicht.
Bist du das Sorceress? SHADOW WEAVER Doch, du kennst mich Evil-Lyn.
Denn ich bin du. Das Bild im Spiegel verändert sich.
The Faceless One steht in Snake Mountain.
Evil-Lyn steht neben ihm.
Beastman kommt mit einem Mann und einem kleinen Mädchen in den Raum.
EVIL LYN Wer sind diese Menschen? SHADOW WEAVER Das bist du und der Mann neben dir ist dein Vater. EVIL LYN Skeletor ist das was einem Vater für mich am nächsten kommt.
Er hat mich als Kind gefunden und aufgezogen. SHADOW WEAVER Er mag dich aufgezogen haben aber er hat dich nicht gefunden.
Sieh selbst. Beastman bringt Keldor an den Rand des Brunnens.
Jetzt bildet sich ein magischer Wirbel.
Ihr Vater schreit und wird in die Mitte des Wirbels gezogen.
Dann ist er verschwunden und nur Evil-Lyn verbleibt in dem Raum mit den Fremden.
Sie traut sich nicht hinzusehen und Tränen laufen über ihr Gesicht.
Der Mann gegenüber hat sich verändert.
Jetzt sieht sie sein Gesicht - nein, sie sieht Skeletor.
Das Bild verschwindet und nur das kleine Mädchen / sie steht im Spiegel. SHADOW WEAVER Erinnerst du dich nun? EVIL LYN Das ähnelt den Bruchstücken eines Traumes den ich immer wieder habe. SHADOW WEAVER Aber es ist kein Traum.
Vor zwanzig Jahren hast du deinen Vater verloren.
Ein junger Prinz mit Namen Keldor hat ihn geopfert um sein eigenes Leben zu retten.
Du kennst diesen Mann heute unter dem Namen- EVIL LYN Skeletor- Das leine Mädchen wächst und Shadow Weaver erscheint im Spiegel. SHADOW WEAVER Ich bin Shadow Weaver Evil-Lyn und ich kann dir helfen deinen Vater zurückzuholen.
Hat er schon nach dir gerufen? EVIL LYN Woher weißt du das? Shadow Weaver verschwindet und der Spiegel zeigt Evil-Lyn, die mittlerweile vor ihm steht. CUT TO EXT. WALD AUF ETHERIA - DAY Es ist ein sonniger Tag.
Einige wenige Wolken am Himmel.
Wald, Felder, ein kleines Dorf mit Häusern und Bauernhöfen.
Ein Laut, der klingt als würde ein Panzer in der Mitte durchgerissen unterbricht die Ruhe.
Tiere sind aufgeschreckt und fliehen aus der Umgebung.
Ein Riss bildet sich mitten in der Luft und wächst.
Jetzt wabert Dunkelheit daraus und legt sich wie ein toxischer Nebel über den Boden.
Die Vegetation im direkten Umfeld verdörrt.
Nun formt sich der Riss zu einem Portal.
Die klagenden Geräusche der Horde Welt dringen hindurch.
Eine Gestalt kommt durch den Nebel und betritt den Boden Etherias.
Despare betritt den Planeten, geht ein paar Schritte hinaus und bleibt stehen. DESPARA Dieser Planet gehört nun der Horde Horde Trooper und andere Gestalten folgen durch das Portal und gehen rechts und links an ihr vorbei. CUT TO INT. SPEISESAAL ETERNIS - DAY Skeletor speist mit einigen Kriegern.
Die Stimmung unter den Männern ist gut.
Plötzlich beginnt der Orb in Skeletors Krone stärker zu leuchten.
Skeletor greift sich an den Kopf als ein brennender Schwerz durch seinen Schädel fährt.
Dann leuchtet auch sein Stab hinter ihm auf.
BEASTMAN Skeletro, Herr, was ist los? SKELETOR Beastman - er ist gekommen.
BEASTMAN Wer ist gekommen? SKELETOR Hordak ist gekommen.
Ruf jeden Kampf bereiten Mann zusammen.
Wir werden uns verteidigen müssen. Die Männer im Raum springen auf.
Lautes Gemurmel. BEASTMAN Wo ist er Herr. SKELETOR Ich glaube nicht, dass er schon auf Eternia ist.
Aber er ist nah und er streckt seine Hand nach dem Orb aus. BEASTMAN Ich werde sofort alles für die Verteidigung vorbereiten. CUT TO EXT. DUNKLE HEMISPHERE - DAY Man T Arms sitzt in einem Labor und arbeitet an einer Maschine.
Bei ihm ist Man E Faces und Roboto. MAN R FACES An was genau arbeiten wir hier Arms? MAN AT ARMS Du meinst die Tarnkappe?
Sie wird ein Tarnfeld erzeugen und im Idealfall die gesamte Festung von der Oberfläche verschwinden lassen.
Roboto macht gerade die letzten Berechnungen dafür. MAN E FACES Tarnung bedeutet aber, dass sie physisch noch am gleichen Ort ist? MAN AT ARMS Es ist ein Taschenspielertrick, der uns hoffentlich einen strategischen Vorteil bei der Verteidigung bringt.
Natürlich ist die Festung noch an der gleichen Stelle, aber von außerhalb des Tarnfeldes kann man sie nicht sehen.
Und was man nicht sehen kann kann man auch nur schwer angreifen. MAN E FACES Und wie genau funktioniert dein Tarnfeld? MAN AT ARMS Ich habe dafür einige Projektoren gebaut und diese in Vulkangestein eingesetzt.
Sie projszieren ein dreidimensionales Hologramm auf die Festung.
MAN E FACES Und was sieht man dann von außen? MAN AT ARMS Wenn du noch kurz wartest werde ich es dir zeigen.
Roboto, wenn du soweit bist dann gib kurz in der Wachzentrale bescheid, dass wir einen neuen Testlauf machen?
Komm Man E Faces, wir gehen kurz vor den Verteidigungsperimeter. Man At Arms und Man E Faces verlassen den Raum während Roboto mit Teela spricht.
EXT. SNAKE MOUNTAIN - DAY Man aT Arms und Man E Faces laufen durch das reparierte Haupttor.
Nach circa 25 Metern bleiben sie stehen und drehen sich um. MAN AT ARMS Man aT Arms an Roboto - aktiviere bitte das Tarnfeld. Zuerst passiert nichts.
Dann beginnt Snake Mountain leicht zu glühen und verschwimmt langsam.
Jetzt sieht die Fläche leer aus, nur ein leichtes Glühen, das an dunkle Fackeln erinnert, verbleibt. MAN AT ARMS Wir sind noch nicht ganz fertig mit den Feineinstellungen deshalb sieht man noch dieses Leuchten an den Rändern. Man E Faces wechselt zu Man E Monster, dann zu Man E Robot MAN E FACES Das ist eine großartige Erfindung Arms.
Ich kann weder in der Geistwelt noch in einem anderen Lichtspektrum etwas von der Festung sehen. MAN AT ARMS Das war der Plan.
Solange unsere Gegner außerhalb eines Radius von 20 Metern um den Verteidigungswall bleiben sehen sie nur die Tarnkappe. Man E Robot geht ein paar Schritte vor und die Projektion verzerrt langsam und Snake Mountain wird wieder sichtbar. MAN AT ARMS Danke Roboto.
Das Glühen ist deutlich besser geworden aber es ist noch immer zu erkennen in dieser Düsternis.
Ich wette an einem sonnigen Tag in der hellen Hemisphere könnte man schon nichts mehr erkennen.
Du kannst die Tarnkappe nun abschalten. Ein kurzes Flimmern und Snake Mountain ist wieder da.
Die beiden Männer gehen zurück in die Festung.
Im Vorhof der Burg werden noch immer Fahrzeuge der Masters repariert, aber auch einige Fahrzeuge von Skeletors Truppen. Man At Arms kommt in die Wachzentrale.
Dort sitzen einige Männer und Frauen an Arbeitsplätzen mit Monitoren.
Teela, Fisto und Prinz Adam sind ebenfalls vor Ort. FISTO Wie lief der neue Test Duncon? MAN AT ARMS Wir sind schon ganz nah dran.
Roboto muss noch einige Vektoren berechnen und dann sollte die Tarnkappe einsatzbereit sein. TEELA Das sind gute Neuigkeiten.
Seit heute früh ist der Verteidigungswall wieder geschlossen und wir können den gesamten Perimeter überwachen. FISTO Teela hat unaufhörlich gearbeitet. PRINZ ADAM Und dabei völlig vergessen auch zu schlafen oder Pause zu machen. TEELA Ich kann doch keine Pause machen wenn wir hier wie auf dem Präsentierteller sitzen. MAN AT ARMS Es hilft uns aber auch nicht wenn du wegen Übermüdung ausfällst Teela.
Jetzt, da wir hier einigermaßen wicher sind müssen wir uns überlegen wie wir weiter vorgehen.
Außerdem brauchen wir einen temporären Anführer. PRINZ ADAM Schau mich nicht so AN Man At Arms.
Ich habe uns erst in diese Situation gebracht.
MAN AT ARMS Das wäre unter diesen Voraussetzungen jedem so ergangen.
Politisch betrachtet bist du nicht nur der Thronprinz, du bist auch der Verteid- PRINZ ADAM Der Verteidiger von Eternia - der das Schwert der Macht an Skeletor verloren hat und somit dafür verantwortlich ist, dass der König und die Königin im Palast im Verlies sitzen.
Ich bin dafür nicht gemacht Man At Arms.
Die Weihe zum Verteidiger ist ein Ritual aus alter Zeit und ich kein Held wie Gayskull selbst.
Hier geht es um unser aller Wohl und die Rückeroberung von Eternis und Burg Grayskull. TEELA Da hat Adam Recht
Militärisch hast du den höchsten Rang Vater. MAN AT ARMS Das ist richtig Teela.
ich bin aber zu beschäftigt damit unsere Verteidigung zu organisieren. PRINZ ADAM Fisto - du warst doch auch ein General? FISTO Das ist richtig.
Und mit gutem Grund habe ich dem Palast den Rücken zugekehrt.
Ich passe nicht im die Politik und in den Palast. MAN AT ARMS Und ein guter General warst du.
Ich habe deine Entscheidung nie kritisiert.
Doch der König ist momentan nicht der Oberbefehlshaber und der Palast in den Händen des Feindes. Fisto läuft auf und ab. MAN AT ARMS Du bist der Beste den wir haben für diesen Job und du weißt das Fisto.
Strategisch warst du mir immer weit überlegen und die Frauen und Männer im Heer respektieren dich noch immer. FISTO Wenn ich die Führung übernehme, dann nur, wenn du mir die politischen Entscheidungen aus dem Nacken hälst und nur bis der König wieder auf freiem Fuß ist.
MAN AT ARMS Ich bin auch kein Politiker Fisto. PRINZ ADAM Du hast so viele Jahre unter meinem vater gedient, dass ich euch manchmal kaum noch unterscheiden kann.
TEELA Adam, als Prinz und Verteidiger obliegt es dir die Beiden in ihren STand zu erheben. PRINZ ADAM Okay Teela.
Man At Arms
Hiermit ernenne ich, Prinz Adam, Thronfolger von Eternis und Verteidiger von Eternia, Dich zum Throsis unseres Throns.
Und dich Fisto ernenne ich zum Führer unseres Heeres zu Land, zu Wasser und in der Luft.
Möge der Orb mit uns sein. TEELA Somit unterstehen dir auch die königlichen Wachen. FISTO Nein liebe Teela.
Die Wachen mögen ein Teil des Heeres sein aber du bleibst deren Oberbefehlshaberin.
Ihr habt mir das eingebrockt und ihr bleibt schön alle im Boot sitzen, bis die Sache durchgestanden ist.
Das gilt auch für dich junger Prinz. PRINZ ADAM Was meinst du Fisto? FISTO Du wirst schön an meiner Seite bleiben und lernen, wie man ein Heer organisiert und mir dabei helfen deinen Vater wieder auf seinen Stuhl zu setzen, während sich Duncon um die verteidigung dieser Festung kümmert und uns die nötigen Waffen entwickelt, die wir brauchen um Skeletor zu besiegen. PRINZ ADAM Um es mit den Worten meines Vaters zu sagen: So soll es geschehen. CUT TO EXT. WALD AUF ETHERIA - DAY Das Dorf brennt.
Überall herrscht Verwüstung und Chaos.
Hier und da liegen noch Bewohner, die es nicht geschafft haben zu fliehen.
Durch das entfernt liegende Portal strömen noch immer Truppen und die Fright Zone breitet sich langsam aus.
HORDE SCAVANGER sammeln die verbleibende Seelenenergie, die noch in ihren toten Körpern verblieben ist.
Horde Trooper exerzieren durch die verqualmten Straßen.
In der Mitte des Dorfplatzes steht Despara.
Vor ihr erscheint ein schwarzer Ball in der Luft und in ihm das Gesicht Hordaks. HORDAK Despara, meine Tochter.
Wie ich von Admiral Grizzlor erfahren habe habt ihr einen Brückenkopf auf Etheria errichten können.
Deine Mutter und ich sind stolz auf dich. DESPARA Ja Vater, diese Region ist nur dünn besiedelt und die wenigen Bauern sind keine Herausforderung für die Horde. HORDAK Gut so mein Kind.
Ich will, dass ihr den Planeten schnell unterwerft damit wir unseren Feldzug gegen Eternia von dort aus führen können.
Es kostet viel Energie das Portal aufrecht zu erhalten und daher werden wir es schließen, sobald die letzten Truppen bei euch sind. DESPARA So sei es Vater.
Wir werden jeglichen Widerstand vernichten. HORDAK Aber tötet sie nicht alle.
Lebende Seelen sind stärker wie sterbende. Im Hintergrund sammeln sich einige Fahrzeuge am Tor.
Nun tritt eine Affen artige Gestalt, fast doppelt so groß wie ein Mann, flankiert von zwei Frauen ähnlichen Gestalten durch das Tor (ADMIRAL GRIZZLOR, CATRA UND SCORPIA)
Mit einem erneuten ohrenbetäubenden Kreischen schließt sich das Portal.
Von oben überblicken wir das riesige Heer der Horde. INT. HORDAKS PALAST - DAY Hordak sitzt auf seinem Thron und bei ihm schwebt Shadow Weaver.
SHADOW WEAVER Denkst du Despara ist schon bereit für diese Aufgabe? HORDAK Du hast sie gut geführt Shadow Weaver.
Wenn sie jetzt nicht bereit ist wird sie es nie sein. SHADOW WEAVER Ich spüre manchmal Zweifel in ihr.
Auch wenn sie sich an nichts mehr erinnern kann gibt es noch eine Bindung zwischen ihr und ihrem Bruder, die ich nicht unterbrechen kann. HORDAK Wenn sie versagt wird sie in mir aufgehen wie alle Lebewesen, die sich gegen mich stellen. SHADOW WEAVER Wie du es wünschst. Shadow Weaver löst sich auf. CUT TO I/E. BRIGHTMOON CASTLE - DAY Blick auf das Schloss.
Eine Reiterin auf einem weißen Pferd galoppiert auf das Stadttor zu und passiert es.
Auf dem Pferd (SPIRIT) sitzt eine Reiterin in Rüstung (PRINZESSIN GLIMMER).
Sie reitet durch die Gassen zum Palast.
AM Palast angekommen springt sie vom Pferd und passiert die Wachposten am Tor, die sich verneigen.
Sie rennt durch Gänge.
Dann kommt sie an einer großen Doppeltür an.
Diese wird ebenfalls bewacht und die beiden Frauen der Königinnengarde öffnen PRINZESSIN GLIMMER.
Hinter den Türenbefindet sich ein Gang, Stufen und ein Thron.
Auf dem Thron sitzt ihre Mutter (KÖNIGIN ANGELLA). PRINZESSIN GLIMMER Mutter, hast du es schon gehört? KÖNIGIN ANGELLA Ja mein Kind, die Nachricht hat mich vor einigen Minuten erreicht.
Kann es wirklich sein? PRINZESSIN GLIMMER Ich habe eine Bildübertragung aus Bright Moon erhalten.
Die Kreaturen, die Banner, die Zerstörung - es scheint so zu sein. KÖNIGIN MARLENA Nach all diesen Generationen musste die Horde ausgerechnet während meiner Regentschaft wieder nach Etheria kommen.
Die Narben des ersten Hordekriegs sind kaum verheilt.
Und was wollen sie hier überhaupt.
Der Orb ist vereint und liegt auf Eternia. PRINZESSIN GLIMMER Ich wusste es hatte nichts Gutes zu bedeuten, als vor einigen Tagen die Nachricht kam, dass Chrystal Castle wieder erwacht ist. KÖNIGIN ANGELLA Das ist es Tochter.
Unsere einzige Hoffnung liegt in Chrystal Castle.
Eile schnell dorthin und bete zum Orb dass dir die Sorceress im Licht der Hoffnung erscheint. PRINZESSIN GLIMMER Ich werde mich sofort auf den Weg machen. KÖNIGIN ANGELLA Geh zu Spirit und eile meine Tochter.
Ich werde den Rat Etherias einberufen. Prinzessin Glimmer dreht auf der Ferse und verlässt den Raum. QUEEN ANGELLA Oh hätten wir doch nur eine Armee zur Verteidigung.
Der Friede ist ein trügerischer freund. Prinzessin Glimmer reitet aus dem Tor Richtung Chrystal Castle.
Es wird bereits dunkel als Chrystal Castle in der Ferne auftaucht.
Das Gebäude ähnelt in seinem groben Aufbau Burg Grayskull, nur trägt die Vorderseite as Antlitz der Sorceress und die Türme sind verschnörkelter.
Außerdem scheint die Burg fast transparent, wie ein goldener Kristall.
Von innen heraus scheint die Burg abwechselnd gelb, dann blau und rot zu pulsieren, was sie sonst nicht tut. Prinzessin Glimmer bleibt vor dem bereits offen stehendem Tor stehen und steigt von ihrem weißen Pferd. In dem Moment in dem sie durch das Tor geht beginnt eine Art kristallene Melodie zu klingen.
Am Ende des Tores ist eine Halla, wie in Grayskull, nur gespiegelt und irgendwie transparent.
Hier erwarte sie die Sorceress in einem Regenbogen, der wie Wasser aus der unsichtbaren Decke fließt.
Darin erscheint das Gesicht der Sorveress. SORCERESS Prinzessin Glimmer.
Ich freue mich dich zu sehen. PRINZESSIN GLIMMER Du kennst mich? SORCERESS Ich kenne alle Etherier junge Prinzessin.
Ich kann jede Seele auf dem Planeten sehen.
Und gerade sehe ich viele Seelen im Dunkel verschwinden und höre ihre Schreie. PRINZESSIN GLIMMER Du weißt es also auch schon.
Ist die Horde nach Etheria zurückgekehrt? SORCERESS Ja Prinzessin Glimmer, Hordak streckt erneut seine Hände nach Etheria aus. PRINZESSIN GLIMMER Aber was will er hier?
Hast du den Orb nach Etheria gebracht und er ist deswegen gekommen? SORCERESS Nein, der Orb verweilt auf Eternia.
Ein Anderer hat dort nach der Macht gegriffen und ihn an sich gebracht.
Ein Wesen mit dem Namen Skeletor. PRINZESSIN GLIMMER Wie du sicherlich weißt gibt es keine direkte Kommunikation zwischen unseren Planeten. SORCERESS Deshalb ist es wichtig, dass du hier bist.
Hordak wird Etheria unterwerfen und es gibt nichts, das ihr dagegen tun könnt.
PRINZESSIN GLIMMER Kannst du ihn nicht aufhalten?
Die Geschichte sagt, dass du ihn bereits besiegt hast. SORCERESS Der erste Horde Krieg ist lange her und damals hatten wir den Orb.
Hordak hat seit dem viele Welten unterworfen und deren Magie und Lebensenergie absorbiert.
Ohne den Orb kann ich ihn nicht auf Dauer aufhalten. PRINZESSIN GLIMMER Kann Eternia Krieger schicken um die Horde aufzuhalten? SORCERESS Auch auf Eternia gibt es keine Raumschiffe mehr und ohne den Orb kann ich kein Portal öffnen das groß genug ist. PRINZESSIN GLIMMER Dann ist Etheria also verloren? SORCERESS Es gibt Hoffnung Prinzessin Glimmer.
Hordak hat seine Tochter Despara als Anführerin der Bodentruppen nach Etheria geschickt.
Schau hier Das Gesicht der Sorceress verschwindet und ein Fenster bildet sich im Regenbogen.
Prinzessin Glimmer sieht das Portal in die Horde Welt und eine Frau durch das Portal kommen. SORCERESS Das ist Despara.
Ihr müsst es schaffen sie hier her zu bringen um Hoffnung zu haben. PRINZESSIN GLIMMER Wie sollen wir das ohne Krieger schaffen? SORCERESS Bildet eine Miliz.
Eine Rebellion der aus dem Untergrund agiert.
Und du sollst ihn anführen.
Der Schutzzauber von Chrystal Castle erstreckt sich über die Whispering Woods.
Dort habt ihr Schutz vor der Horde. PRINZESSIN GLIMMER Ich bin keine Kriegerin Sorceress.
Ich habe keine Ahnung von Kriegsführung und wie man eine Miliz aufbaut.
Niemand wird mir folgen. SORCERESS Es werden nicht viele sein aber sie werden dich finden und sie werden guten Herzens sein.
Sei offen für sie Prinzessin Glimmer. PRINZESSIN GLIMMER Und selbst wenn werden wir es nicht mit der Horde aufnehmen können. SORCERESS Es wird sich eine Gelegenheit bieten.
Bringt Despara zu mir und es wird Hoffnung geben.
Nun geh zu deiner Mutter und erzähle ihr über was wir gesprochen haben.
Ein Krieg wird nur der Tot für viele Etherier sein. PRINZESSIN GLIMMER Ich werde tun was du mir aufträgst. Der Regenbogen verschwindet und Prinzessin Glimmer verlässt die Burg. EXT. VERLIESS PALAST ETERNIS / ETERNIA - DAY Einige Zellen nebeneinander.
Königin Marlena und König Randor sitzen zu zweit in einer sehr kleinen Zelle. KÖNIGIN MARLENA Ach Randor, wie hat es nur soweit kommen können.
Vielleicht hätten wir uns wehren sollen anstatt einfach aufzugeben.? KÖNIG RANDOR Gegenwehr hätte nichts gebracht.
Skeletor ist im Besitz des Orbs und damit nahezu unbesiegbar.
Ein Kampf innerhalb der Stadt hätte nur noch mehr Opfer gefordert und das Leid der Bevölkerung unerträglich gemacht - mit dem Resultat, dass wir uns trotzdem hätten geschlagen geben müssen.
Ich wollte nicht noch mehr unnützes Blut vergeben. KÖNIGIN MARLENA Glaubst du wir werden hier lebend herauskommen? KÖNIG RANDOR Ich kann es dir nicht sagen mein Schatz.
Diese Monster sind unberechenbar. In diesem Moment betritt Skeletor das Verliess in unmittelbarer Nähe zur Zell. SKELETOR Was höre ich da?
Das ehemalige Königspaar macht sich Sorgen um ihr Weiterleben?
Gefällt es euch hier unten in meinem Verliess etwa nicht? Die Beiden drehen sich weg. SKELETOR Hat es euch etwa die Sprache verschlagen? KÖNIGIN MARLENA Dies ist nicht euer Palast und es ist nicht eure Krone.
Ihr habt sie dem wahren König entrissen. SKELETOR Aaaaah - da scheint ja doch Leben in diesem Käfig zu stecken.
Es ist richtig, ich habe mir die Herrschaft genommen, aber wer sagt denn, dass sie mir nicht zusteht? KÖNIGIN MARLENA Randor ist der Sohn von König Miro, König und Verteidiger Eternias, so wie unser Sohn heute Thronfolger und Verteidiger Eternias ist. SKELETOR Richtig, richtig - Prinz Adam.
Aber wenn ich mich recht erinnere gab es da noch ein weiteres Kind.
Ein Mädchen.
Ist dieses Mädchen nicht die Erstgebohrene und sollte sie nicht daher Thronfolgerin und Verteidigerin von Eternia sein? KÖNIGIN MARLENA Unsere Tochter Adora wurde uns vor vielen Jahren genommen.
Gestohlen von einem Verräter. SKELETOR Diebstahl scheint also durchaus häufiger vorzukommen in dieser Familie.
Was würde Adora wohl sagen, wenn sie herausfinden würde, dass ihr kleiner schwacher Bruder an Ihrer statt König geworden ist? KÖNIG RANDOR Was gehen dich die Geschicke unserer Familie an? Skeletor beginnt auf und ab zu laufen, wird sichtbar angespannter und lauter. SKELETOR Oh - ich hatte einst auch eine Familie.
Eine Mutter die zu früh starb, einen Vater der seinem Sohn Unrecht tat.
Einen Bruder, der das Blut seines Bruders vergoss und sich stahl was diesem zustand.
Ich kenne den Schmerz. KÖNIGIN MARLENA Und weil euch irgendjemand Unrecht angetan hat müssen jetzt so viele leiden? Skeletor bleibt vor der Gittertür stehen und dreht sich Richtung der Insassen. SKELETOR IRGENDJEMAND?
Lacht Er zieht seine Kapuze zurück und die beiden erschrecken kurz.
Skeletor nimmt seinen Stab und aus dem Inneren des Schädels wachsen Fleisch, Sehnen, Muskeln und Haut.
Randor und Marlena blicken für kurze Zeit in das Gesicht von Keldor. KÖNIG RANDOR Das kann nicht sein? SKELETOR Irgendjemand werte Schwägerin?
Erst hat dein Mann mir meine Herrscherlinie genommen, dann hat er sich den mir rechtmäßig zustehenden Thron genommen und zuletzt hat er mir mein altes Leben genommen. Das Gesicht beginnt von Skeletors Kopf zu schmilzen und die beiden schauen angeekelt weg. KÖNIG RANDOR Keldor SKELETOR Nein Randor, ehemaliger unrechtmäßiger König von Eternis.
Keldor ist vor zwanzig Jahren an gebrochenem Herzen gestorben.
Ich bin Skeletor - Herr über den Orb und über diesen jämmerlichen Planeten. KÖNIG RANDOR Keldor - lass uns reden und Unrecht wieder gut machen. SKELETOR Reden Randor?
Du siehst, wo reden dich letztendlich hingebracht hat.
Schon Miro hat das Königreich durch reden verstümmelt und sein geliebter Sohn Randor hat es komplett verloren. Skeletor dreht sich herum und schreitet Richtung Tür. SKELETOR Ihr werdet lange Zeit für ausführliche Unterhaltungen hier unten haben.
Lacht CUT TO INT. BURG GRAYSKULL - DAY Evil-Lyn läuft durch einen Korridor in Grayskull.
Sie passiert eine Tür und kommt in einen runden Raum, in dem Merman mit einigen Soldaten sitzt. MERMAN Evil-Lyn, gesellst du dich zu uns? EVIL-LYN Nein Merman, ich schaue mir die Burg an.
Die Gänge scheinen sich permanent zu verändern. MERMAN Zu Beginn habe ich noch Männer durch die Räume und Gänge patrouillieren lassen.
Zwei davon sind bis heute nicht mehr aufgetaucht.
Daher beschränken wir uns nun auf das Tor und die Türme.
Du solltest auch vorsichtig sein Evil-Lyn.
Hier geschehen merkwürdige Dinge. EVIL-LYN Deine Sorge rührt mich Merman.
Als Magierin finde ich mich hier schon zurecht. Evil-Lyn verlässt den Raum durch eine Tür auf der anderen Seite.
Merman schaut ihr fragend hinterher.
Sie betritt einen langen Gang mit Spiegeln auf beiden Seiten.
Diesen Gang hat sie bisher noch nicht gesehen.
Sie geht den Gang entlang.
Als sie ungefähr in der Mitte ist, verändert sich die Stimmung.
Es wird plötzlich etwas düsterer und ein rötliches Licht liegt flackert.
Die Spiegel, die zu Beginn einfach den Raum gespiegelt haben reflektieren nun kein Licht mehr sondern scheinen innerlich rot zu brennen.
Evil-Lyn bleibt stehen und dreht sich zu einem Spiegel.
Plötzlich erscheint zeitgleich in allen Spiegeln die Silhouette von The Faceless One. THE FACELESS ONE Lyn meine Tochter.
EVIL-LYN Wie hast du mich hier gefunden? THE FACELESS ONE Von wem denkst du hast du deinen Zugang zur Magie geerbt Tochter.
Ich habe dich die ersten neun Jahre deines Lebens unterwiesen. EVIL-LYN Ich habe keine Erinnerung an eine Zeit vor Skeletor.
Er hat mich zu einer mächtigen Magierin ausgebildet. THE FACELESS ONE Du hattest von Geburt an magische Fähigkeiten.
Und bereits als kleines Mädchen war dein Zugang zur Magie stark. Wir sehen die kleine Lyn im Spiegel, wie sie in Snake Mountain mit ihrem Vater Magie wirkt und Gegenstände schweben lässt. EVIL-LYN Wenn du wirklich mein Vater bist, warum hast du mich dann im STich gelassen? THE FACELESS ONE Die Magie der Sorceress hatte mich in Snake Mountain gebunden.
Ich konnte die alte Festung nicht verlassen und du warst immer bei mir.
Ich wollte dir immer eine Welt außerhalb ermöglichen und die Chance bot sich als Skeletor meine Hilfe benötigte.
Er war der Sohn König Miros und hatte selbst Zugang zur macht.
Allerdings hatte war er schwach in der Magie.
Als Skeletor mir den Körper nahm um sich meiner Magie zu bemächtigen verlor ich meinen Körper und seitdem bin ich in den Magie Meridianen gefangen und kann mich nicht manifestieren.
Ich brauche das Schwert Lyn, ich brauche das Schwert. Ein Adlerschrei ertönt und die Spiegel beginnen zu flickern und das Bild verschwindet komplett.
Evil-Lyn sieht sich wieder im Spiegel. EVIL-LYN Welches Schwert?
Das Schwert der Macht?
Skeletors Schwert?
Wie soll ich?
Warum sollte ich- Skeletor ist mein Vater. INT. MAGISCHER TURM AUF HORDE PRIME - NIGHT Shadow Weaver schwebt vor einem rot glühenden Spiegel.
Im Spiegel kann man Evil-Lyn erkennen.
Kurz erscheint das Antlitz der Sorceress und ein Adlerschrei beendet die Reflektion im Spiegel. SHADOW WEAVER In deinem Reich magst du stärker sein Sorceress - aber bald werden wir uns gegenüberstehen. CUT TO INT. THRONSAAL VON BRIGHTMOON - NIGHT Eine Versammlung an einem großen Tisch.
Viele unterschiedliche humanoide Gestalten sind anwesend.
Am Kopf sitzt Königin Angella, neben ihr Prinzessin Glimmer. KÖNIGIN ANGELLA Light Hope hat uns geraten uns zu unterwerfen und ich sehe auch keine Alternative dazu.
Meine Tochter Glimmer ist gerade aus Chrystal Palace zurückgekehrt.
Die Horde ist zu stark und ihre Krieger zu zahlreich.
Wir haben nur eine Polizei und kein stehendes Heer. SPRECHERIN DER HARPIEN (NURGELLA) Königin Angella, ihr habt uns immer den Weg des Friedens gewiesen und und die Harpien, wie alle anderen Völker Etherias, sind euch auf diesem Weg dankbar gefolgt.
Aber wir werden uns nicht ohne Kampf den Kriegern der Horde ergeben.
Denkt an die Überlieferungen des ersten Horde Krieges.
Etheria war nahezu leblos und dabei wurde Hordak besiegt. PRINZESSIN GLIMMER Was meine Mutter sagt stimmt NURGELLA.
Ich habe die Bilder aus XXX gesehen und gegen eine solche Übermacht können wir nicht gewinnen.
Chrystal Castle ist erwacht und der magische Schutz liegt auf den Whispering Woods.
Wir können nur mit einer kleinen Rebellengruppe aus dem Untergrund agieren und der Horde kleine Nadelstiche zusetzen, bis sie wieder von Etheria vertrieben sind. SPRECHERIN DER HARPIEN. Und wer soll sie deiner Meinung oder der Meinung von Light Hope nach von Etheria vertreiben?
Es gab seit Generationen keinen Verteidiger Etherias mehr und die Eternier sind zu weit weg und unerreichbar. PRINZESSIN GLIMMER Light Hoie kann Dinge sehen, die wir normalen Lebewesen nicht sehen können.
Sie hat einen Plan. SPRECHERIN DER HARPIEN. Aber bei diesem Plan werden wir uns nicht anschließen.
Die Harpien gehen in den Krieg gegen die Horde und Ihr alle, die ihr euch entscheidet ohne Widerstand gegen die Horde aufzugeben werdet versklavt werden und das Wesen Hordak wird euch absorbieren und eure Seelen zerfetzen. Nurgella steht auf und verlässt als Einzige den Raum. KÖNIGIN ANGELLA Ich kann Nurgella verstehen aber meine Entscheidung ist gefallen.
Ich habe bereits Kontakt mit der Horde aufgenommen und morgen früh erwarte ich einen Abgesandten der Horde für die Kapitulationsverhandlungen.
Es bleibt mir nur zu hoffen, dass Light Hope sich nicht irrt. CUT TO INT. SNAKE MOUNTAIN - NIGHT Roboto und Man at Arms sitzen mit ein paar weiteren Masters an einem Tisch.
Eine Durchsage kommt durch einen Lautsprecher TEELA (O.S.) Achtung an alle, wir haben einen Banditen in Sektor 5 schnell näher kommend.
Alle Stationen bemannen und für Tarnung vorbereiten. MAN AT ARMS Los geht es Roboto.
Jetzt wird sich zeigen wie gut wir gearbeitet haben. Man at Arms und Roboto verlassen den Raum und gehen in den Kontrollraum. ROBOTO Die Tarnkappe ist geladen und bereit zur Aktivierung. MAN AT ARMS Dann los - ich aktiviere die Tarnkappe. EXT. SNAKE MOUNTAIN Wir sehen die Landschaft in der sich normalerweise Snake Mountain befindet, aber die Festung ist komplett verschwunden.
Aus der Ferne taucht ein Licht auf und überfliegt den Ort, kurz danach hören wir einen Überschallknall. ROBOTO Der Späher bleibt weiterhin auf Kurs. MAN AT ARMS Anscheinend hat es funktioniert.
Er hat uns nicht entdeckt. Erneute Ansage TEELA Der Bandit verlässt unseren Luftraum.
Alarm aufgehoben. Überwachungszentrale.
Einige Wachen an Geräten, Teela und Fisto. FISTO Duncan überrascht mich immer wieder. TEELA Gib meinem Vater ein Stein und ein Gummiband und er baut dir daraus einen Bashasaurus. Unglaublich, dass das so gut funktioniert.
Die müssen sehr überrascht sein. FISTO Nur schade, dass wir die Tarnkappe nicht durchgehend aktiviert lassen können. TEELA Das wird mein Vater auch noch hinbekommen.
Momentan mangelt es uns leider noch an der nötigen Stromversorgung. Man at arms betritt den Raum FISTO Wir haben gerade von dir gesprochen alter Klempner. MAN AT ARMS Hat es funktioniert? TEELA Es sieht so aus. MAN AT ARMS Roboto hat ganze Arbeit geleistet. FISTO Nicht so selbstlos Duncan.
Ihr habt beide großartiges geleistet in den vergangenen Tagen. Prinz Adam betritt den Raum mit Gringer.
Teela erschrickt, als der Tiger sie streift. TEELA Huch - daran habe ich mich noch nicht gewöhnt. PRINZ ADAM Hat es funktioniert. FISTO Wir gehen davon aus. TEELA Hast du endlich einen Namen für deinen neuen Freund gefunden?
So langsam wird es Zeit. PRINZ ADAM Ehrlich gesagt habe ich mir darüber noch keine Gedanken gemacht.
Er ist in diesem Sinn ja kein Haustier sondern ein freiwilliger Begleiter. MAN AT ARMS Trotzdem wirst du dir für ihn einen Rufnamen ausdenken müssen.
PRINZ ADAM Wie wäre es mit “Battle Cat”? FISTO Das ist doch kein Name für ein Tier.
Und die Schoßkatze ist alles Andere als mutig.
Der zuckt doch jedes Mal zusammen wenn jemand nur laut spricht. PRINZ ADAM Er ist den Umgang mit Menschen halt nicht gewohnt.
Aber du hast Recht Fisto.
Er ist eher ängstlich als mutig.

Orko teleportiert sich in den Raum und Cringer erschreckt sich. ORKO Hallo ihr Masters. MAN AT ARMS Orko, wo hast du denn eigentlich die ganze Zeit gesteckt? ORKO Ich war auf der Suche nach meinem Zauberstab Man at Arms.
Leider habe ich ihn noch immer nicht gefunden.
Evil-Lyn, die alte Hexe hatte ihn zuletzt.
Ihr habt ihn nicht zufällig gefunden? MAN AT ARMS Leider nein Orko. ORKO Ich brauche ihn sehr dringend denn seit meiner Folter ist mein magisches Zentrum durcheinander und ich kann meine Zaubersprüche nicht richtig kanalisieren. PRINZ ADAM Wir werden dafür sorgen, dass auch du deinen Stab zurückbekommst Orko. ORKO Danke Adam.
So bin ich euch im Moment leider keine Hilfe. TEELA Willst du uns erzählen wie sie dich gefangen haben und was sie mit dir angestellt haben? ORKO Das ist im Palast passiert liebe Teela.
Evil-Lyn war magisch verkleidet im Palast unterwegs.
Ich vermute sie hat den Ablauf der Zeremonie ausspioniert.
Wie du weißt kann ich die Magie anderer Magier spüren und diese alte Frau hat mich neugierig gemacht. Ich bin ihr in einen Weinkeller gefolgt.
Da muss sie mich in eine Falle gelockt haben denn plötzlich habe ich einen von hinten auf meine Mütze bekommen.
Dann ist meine nächste Erinnerung die magisch verstärkte Zelle in der ihr mich gefunden habt.
Sie hat mir sehr weh getan und hat versucht mir die Magie mit meinem Stab zu nehmen.
Ser düstere Sprüche hat sie damit beschworen. Es wird dauern bis mein Stab wieder von dieser dunklen Magie gereinigt ist. TEELA Auch dafür wird sie büßen Orko.
Sie werden alle dafür bezahlen. CUT TO EXT. BRIGHT MOON - DAY Ein Truppentransporter der Horde fährt flankiert von zwei Panzern vor dem Palast vor.
Im Gefolge sind einige hundert Horde Trooper.
Despara kommt aus dem Transporter und geht, flankiert von Scorpia und Catra , in den Palast. Vor der Tür des Thronsaals öffnen die Wachen die Tür.
DESPARA Ihr wartet hier auf mich.
Ich hole der Horde eine neue Welt. Despara betritt den Raum, in dem sich nur Königin Angella und Prinzessin Glimmer befinden. KÖNIGIN ANGELLA Sind Sie die Unterhändlerin der horde? DESPARA Ich bin Despara, die Anführerin der Bodentruppen auf Etheria.
Admiral Grizzlor hat mich geschickt um die bedingungslose Kapitulation von Etheria entgegenzunehmen. KÖNIGIN ANGELLA Ich ging zumindest von einer Verhandlung aus. DESPARA Es gibt keine Verhandlungen.
Ihr habt die Wahl als Kolonie in die Hordewelt integriert zu werden oder zu sterben.
Solltet ihr euch für die Kapitulation entscheiden werdet ihr verschont und bekommt eine Art Stadthalter vorgesetzt.
PRINZESSIN GLIMMER Meine Mutter würde also Königin bleiben? DESPARA Offiziell bleibt eure Mutter Königin über Etheria. PRINZESSIN GLIMMER Inoffiziell aber der Stadthalter. DESPARA Der Stadthalter vertritt die Interessen der Horde und hat das letzte Wort bei Entscheidungen.
Die Alternative ist der Tod. KÖNIGIN ANGELLA Was passiert mit den Menschen? DESPARA Die Bevölkerung wird sich ebenfalls der Herrschaft der Horde unterwerfen.
Es gilt die Gesetzgebung der Horde.
Abgaben und Frondienste sind zu entrichten. KÖNIGIN ANGELLA Ihr lasst mir keine Wahl.
Hiermit kapituliere ich im Namen von Etheria. DESPARA Das war eine Weise Entscheidung Königin Angella.
Die Horde bleibt vorerst als Besatzungsmacht hier bis alles geregelt ist und das Reich an die Hordewelt angeschlossen.
Danach wird eine Garnison zurückbleiben.
Scorpia wird vorerst als Stadthalter eingesetzt.
Ihr bindet sie in alle Entscheidungen ein und informiert sie bei wichtigen Geschehnissen. PRINZESSIN GLIMMER Warum werft ihr uns nicht einfach in den Kerker und übernehmt die Regierung selbst? DESPARA Die Eroberungen vieler Welten haben gezeigt, dass die Bevölkerung sich so einfacher an die Änderungen gewöhnt.
Ein lebender Planet ist wertvoller für die Horde wie ein toter. Despara dreht sich herum und verlässt den Raum.
Draußen weißt sie Scorpia ein. DESPARA Scorpia, du wirst im Namen Hordaks als Stadthalterin auf Etheria eingesetzt.
Sobald die Horde den Planeten verlassen hast stehst du auch der verbleibenden Garnison vor.
Du wirst an Admiral Grizzlor berichten. SCORPIA Ich werde der horde dienen Despara. Im Thronsaal PRINZESSIN GLIMMER Oh Mutter, vielleicht hätten wir uns doch wehren sollen. KÖNIGIN ANGELLA Ich stehe zu meiner Entscheidung Kind.
Um das Volk zu schützen werde ich mich der Horde beugen.
Aber du hast ein anderes Schicksal.
Ich beauftrage dich mit der Schaffung der Rebellion im Namen Etherias und Chrystal Castle. PRINZESSIN GLIMMER Diese Despara ist die Frau von der Light Hope gesprochen hat.
Ich habe sie in Chrystal Castle im Regenbogen gesehen. KÖNIGIN ANGELLA Ich weiß mein Kind.
Und du weißt was du zu tun hast.
Beten wir zum Orb dass Light Hope Recht hat. CUT TO INT. THRONSAAL VON ETERNIS - NIGHT Skeletor sitzt auf seinem Thron als Beastman den Raum betritt. BEASTMAN Skeletor Herr.
Wir haben - ein Problem denke ich. SKELETOR Warum sprichst du in Rätseln Beastman.
Was für ein Problem haben wir? BEASTMAN Der Routineaufklärungsflug über Snake Mountain hat gerade Bericht erstattet. SKELETOR Ja und Beastman - rede schon.
Was ist passiert? BEASTMAN Der Aufklärer hat Snake Mountain nicht gefunden. SKELETOR Was heißt nicht gefunden Beastman.
Belästigst du mich mit einem Piloten der nicht navigieren kann? BEASTMAN Nein SKeletor.
Wir haben die Flugdaten überprüft.
Der Pilot hat Snake Mountain überflogen.
Wir haben außerdem die Aufnahmen ausgewertet.
Er war an der richtigen Stelle - nur - SKELETOR Nur Beastman? BEASTMAN SNake Mountain steht nicht an seinem Platz. SKELETOR Haben die Masters meine alte Festung gesprengt? BEASTMAN Es ist kein Trümmerfeld zu erkennen.
Dort ist einfach nur - Fels... SKELETOR Vielleicht ist das das Werk der Sorceress.
Die alte Hexe wäre im Stande für einen solchen Zauber.
Mir wäre lieber sie wäre uns nicht entkommen.
Ich will, dass du Bodentruppen zur Aufklärung nach Snake Mountain schickst.
Triklops soll sich mit ein paar Männern der Sache annehmen.
Und dann müssen wir uns noch um das Hordak Problem kümmern. BEASTMAN Auch da geht es voran Herr. CUT TO EXT. NAHE DER WHISPERING WOODS - NIGHT Eine Straße entlang eines Ausläufers der Whispering Woods.
Hier und da zieht der Wald sich auf beide Seiten der Straße und schließt diese ein.
Ein Horde Truppentransporter wird von einem Panzer von Chrystal Castle kommend eskortiert.
An einer Biegung ist Wald abseits ein Hügel.
Über der Straße liegen zwei riesige alte Bäume quer.
Die beiden Fahrzeuge bleiben stehen und der Panzer beginnt auf die Barriere zu feuern.
Jetzt fällt ein dritter Baum hinter den Fahrzeugen und versperrt den Rückweg.
Feile beginnen vom Hügel er auf den Panzer zu fliegen und explodieren auf der Panzerung, ohne wirklich SChaden zu hinterlassen.
Horde Trooper und Despara strömen aus dem Truppentransporter, gehen in Deckung und beginnen Richtung Hügel zu feuern.
Der Panzer ignoriert nun die Bäume und feuert auch auf den Hügel. Sicht aus der Deckung des Hügels.
Überall schlagen Laserschüsse und Granaten ein.
Einige Männer und Frauen sind in Deckung gegangen und schießen mit Langbögen auf die Trooper unter ihnen.
Zwei Trooper liegen bereits am Boden, auf dem Hügel gibt es aber auch schon Verluste.
Ein Angreifer (BO) rennt mit einer Art Haftmine aus dem Wald und wirft diese an die ketten des Panzers.
Despara sieht das im Augenwinkel und verfolgt ihn, als er zurück in den Wald rennt.
Sie schießt auf ihn und er geht zu Boden, als eine riesige Explosion den Boden erschüttert.
Despara wird in den Wald geschleudert und verliert das Bewusstsein.
Der Panzer ist explodiert und der Transporter ist ebenfalls schwer angeschlagen.
Überall liegen Teile der Trooper, zwei laufen desorientiert durch die Gegend und werden von Feilen getroffen.
Ein Mann und eine Frau von Seiten der Angreifer passieren die Straße und laufen Richtung Despara und BO. ANGREIFERIN 1 Die Horde Frau lebt noch.
Ihr Helm scheint ein Trümmerstück abbekommen zu haben und hat sie wohl gerettet. ANGREIFER 1 BO hat es schlimm erwischt.
Er blutet stark und wenn wir ihn nicht schnell versorgen wird er es kaum schaffen. ANGREIFERIN 1 Ich gehe schnell zurück und sage den Anderen, dass sie Prinzessin Glimmer kontaktieren sollen.
INT. BRIGHT MOON / PRINZESSIN GLIMMERS GEMÄCHER - N IGHT Prinzession Glimmer sitzt an ihrem Schreibtisch als ein kleines rotes Licht an einer Schublade zu leuchten beginnt.
Sie zieht die Schublade auf und darin befindet sich ein Kommunikator.
Sie aktiviert das Gerät. PRINZESSIN GLIMMER Habt Ihr es geschafft? ANGREIFERIN 2 Wir haben die Fahrzeuge zerstört meine Prinzessin.
Die Verluste waren aber hoch.
Wir haben vier Leute verloren und Bo ist schwer verletzt und es sieht nicht gut aus. PRINZESSIN GLIMMER Das sind schlimme Nachrichten.
Habt ihr Die Horde Anführerin gefangen genommen? ANGREIFERIN 2 Die hatte großes Glück.
Als der Panzer durch die Haftmiene zerstört wurde muss sie ein Trümmerteil abbekommen haben.
Ihr Helm hat das schlimmste abgefangen.
Wir versuchen gerade ihn zu entfernen. PRINZESSIN GLIMMER Nehmt die Horde Anführerin und BO und wir treffen uns bei Chrystal Castle.
Vielleicht kann Light Hope Bo retten. ANGREIFERIN 2 Wir eilen Prinzessin. EXT. SNAKE MOUNTAIN - NIGHT Schroffes Terrain unweit der Festung Snake Mountain, die sich am immer düsteren Himmel abzeichnet.
Einige Männer, darunter fünf BLAST-ATTACK Suizidtruppen, angeführt von Triklops drücken sich an einigen Felsen entlang.
Triklops lässt eine kleine Drohne (DOOMSEEKER) aufsteigen. TRICLOPS Humm, ich kann Snake Mountain ganz deutlich sehen.
Wir blicken durch das Auge der fliegenden Drohne. TRICLOPS Die Festung hat einige Spuren von dem Luftangriff und der Wall wurde geflickt. Er nimmt einen Kommunikator TRICLOPS Beastman, kannst du mich hören? BEASTMAN Ja Triklops.
Seid ihr im Zielgebiet angekommen? TRICLOPS Ja Beastman, wir sind vor Ort und unentdeckt.
Die Masters und das Heer haben die Snake Mountain repariert und besetzt.
Ich sehe viele Wachen und Verteidigungsanlagen.
Anscheinend haben sie einige ihrer Fahrzeuge und unser Material in den Wall integriert. BEASTMAN Snake Mountain ist also an Ort und Stelle? TRICLOPS Ich überfliege die Festung gerade mit einem Doomseeker.
BEASTMAN Das verstehe ich nicht Triklops.
Ich habe die Luftaufnahmen selbst ausgewertet. TRICLOPS Vielleicht hat die Sorceress damit zu tun.
Kann sie eine ganze Festung verschwinden lassen?
Und warum ist sie nun wieder an ihrer alten Stelle? BEASTMAN Ich will dass ihr durch den alten Ausfalltunnel in Snake Mountain eindringt und Informationen sammelt.
In der Ferne hinter Triklops leuchtet ein Lichtstrahl auf und der Doomseeker explodiert. BEASTMAN Was war das Triklops? TRICLOPS Verdammt, sie haben meinen Doomseeker abgeschossen.
Ich melde mich sobald wir in Snake Mountain sind. BEASTMAN Versucht in die Maschinenräume zu kommen und setz die BLAST-ATTACK Truppen dort ein. INT. REBELLENFAHRZEUG - NIGHT Despara liegt neben einer Bare und ist an Händen und Füßen gefesselt.
Auf der Bare liegt Bo und blutet stark.
Zwei Rebellen sitzen hinten im Fahrzeug, einer kümmert sich um Bo.
Der Helm von Despara liegt zu ihren Füßen. DESPARA Wer hat es gewagt einen Convoy der Wilden Horde anzugreifen? ANGREIFERIN 2 Unser Gast scheint wieder bei Sinnen zu sein. DESPARA Rede du Wurm solange du noch kannst. ANGREIFER 1 Du hast es mit der Rebellion Etherias zu tun Horde Frau. DESPARA Lacht
Rebellion?
Ihr Haufen wollt eine Rebellion sein? ANGREIFER 1 Jeder Widerstand beginnt klein und wächst dann. DESPARA Wer sich mit der Wilden Horde anlegt endet wie eure Freund auf der Bare. ANGREIFERIN 2 Das ist ein guter und aufrechter mann der sein Leben für die Freiheit gibt und nicht eine unwichtige Drohne wie du. DESPARA Lacht wieder
Ihr habt keine Vorstellung wen ihr hier vor euch habt oder?
Ich bin Despara - die Anführerin der Landstreitkräfte auf Etheria und die Tochter Hordaks. Die beiden Angreifer zucken sichtlich zusammen und werfen sich einen eingeschüchterten Blick zu. DESPARA Meine Seele gehört der Horde, das ist Richtig.
Solltet ihr das Glück haben diesen Angriff zu überleben werdet ihr Qualen erleiden die nur wenigen Lebewesen zu Teil wurden.
Aufständige wie ihr werden dem Leech vorgeworfen.
Die Beiden werfen sich fragende Blicke zu und es kehrt STille im Fahrzeug ein. EXT. CHRYSTAL CASTLE - NIGHT Prinzessin Glimmer reitet auf Spirit auf die Burg zu.
Diese glüht unwirklich in der Dunkelheit und scheint heller zu werden, während sie sich nährt.
Vor dem Tor steht ein Fahrzeug.
Prinzessin Glimmer kommt an. PRINZESSIN GLIMMER Ihr habt es geschafft.
Wo ist Bo? ANGREIFER 1 Der liegt noch drinnen und es scheint mit ihm zu Ende zu gehen.
Er hat kaum noch Puls und viel Blut verloren.
Der Schuss ging durch seine Brust und scheint sein Herz erwischt zu haben.
PRINZESSIN GLIMMER Oh BO - halte durch.
Was ist mit der Horde Anführerin?
ANGREIFER 1 Stimmt es, dass sie die Tochter Hordaks ist? PRINZESSIN GLIMMER Das stimmt wohl.
Deshalb war es auch so wichtig, dass sie zu Light Hope gebracht wird. ANGREIFER 1 Hoffentlich geht das gut.
Hoffentlich war das kein großer Fehler. PRINZESSIN GLIMMER Wir können nur Light Hope und der Macht des Orbs vertrauen.
Jetzt helft mir die Beiden in die Burg zu bringen und dann sucht euch ein Versteck in den Whispering woods.
Dort seid ihr vorerst sicher. Die Anderen verlassen die Burg und Prinzessin Glimmer bleibt mit Despara und Bo alleine zurück.
Das Burgtor schließt sich.
Der Lichtwasserfall erscheint und darin das Gesicht der Sorceress. SORCERESS Du hast es geschafft Prinzessin Glimmer. PRINZESSIN GLIMMER Wir haben es geschafft.
Aber Dabei wurden Freunde fetötet und verletzt.
Bo liegt im Sterben.
Kannst du ihn retten? SORCERESS Seine Energie schwindet bereits.
Der Körper von Bo beginnt zu glühen und schwebt in den Lichtbogen.
SORCERESS Es ist nicht zu spät Prinzessin Glimmer.
Ich werde deinen Freund retten.
Aber die Magie, die in heilt, wird Spuren hinterlassen. PRINZESSIN GLIMMER Bitte tu alles was du kannst.
Bo ist ein guter Mann. Das Licht scheint ihn zu durchdringen und fast durchsichtig zu machen.
Dann schwebt sein Körper zurück und Bo liegt bewusstlos auf dem Boden. SORCERESS Es ist getan.
Er braucht jetzt Ruhe. SORCERESS Nun zu Dir - Adora. Despara (ADORA) sitzt noch immer gefesselt auf dem Boden.
Ihr Helm liegt neben ihr.
Ihre Hand- und Fußfesseln beginnen zu glühen und fallen von ihr. DESPARA Du bist eine mächtige Hexe.
Hordak hat mir bereits von dir erzählt.
Deine Macht wird die Horde lange stärken und nähren. SORCERESS Erinnerst du dich an deine Kindheit Adora? DESPARA Nenn mich wie du willst Hexe.
Mein Vater streckt bereits seine Hände nach dir aus. SORCERESS Hordak hat bereits zweimal versucht dieses System zu unterwerfen und es wird ihn auch beim dritten Versuch nicht gelingen.
Und du und dein Bruder werdet die Verteidiger sein. Langsam löst sich das blaue Licht aus dem Regenbogen und fließt über den Boden auf Despara zu. DESPARA Mutter, rette mich. In dem Moment in dem das Licht Despara berührt erzittert der Raum und alle Spiegel flammen auf. SHADOW WEAVER (O.S.) Du wirst mir meine Tochter nicht nehmen Sorceress. In den Spiegeln erscheint Shadow Weaver.
Die Sorceress schreckt kurz zurück und das blaue Licht beginnt sich um Despara herum schwarz zu verfärben.
Despara lacht laut auf.
Jetzt teilt sich mehr Licht aus dem Regenbogen und fließt zu Despara.
Prinzessin Glimmer weicht verängstigt zu Bo zurück und schützt ihre Augen vor der grell leuchtenden Magie.
Das schwarze Feld um Despara zuckt und das tiefe Schwarz verfärbt sich leicht bläulich.
In diesem Moment tritt Shadow Weaver aus allen Spiegeln gleichzeitig.
Kurz herrscht absolute Stille.
Dann fließt ein schwarzes Licht aus allen gespiegelten Händen von Shadow Weaver.
Jetzt scheint der Regenbogen zu erzittern und verliert an manchen Stellen seine Farbe.
Eine Tür öffnet sich hinter Bo und Prinzessin Glimmer. SORCERESS Schnell Prinzessin Glimmer.
Ich brauche deine Hilfe. DESPARA Lacht laut auf.
Zerstöre sie Mutter. PRINZESSIN GLIMMER Wie kann ich dir helfen Light Hope? SORCERESS Du findest alles hinter dieser Tür.
Beeile dich.
Meine Kräfte schwinden. Despara springt auf und rennt zu Prinzessin Glimmer.
Diese reagiert zu spät und schafft es nicht rechtzeitig zur Tür.
Die beiden Frauen beginnen zu rangeln.
Im Hintergrund wütet die Magie zweier starker Magierinnen.
Despara schafft es Prinzessin Glimmer zu Boden zu stoßen und diese bleibt benommen liegen.
Despara steht nun alleine vor der Tür und betritt den Raum.
Als sie aus diesem zurückkehrt hält sie das SChwert der Ehre in der Hand. SHADOW WEAVER Leg das weg Tochter. Der Stein im Schwert der Ehre beginnt blau zu leuchten und hüllt zuerst Despara und dann langsam den ganzen Raum ein.
Shadow Weaver beginnt zu schreien und wird, gegen ihren Willen, langsam in die Spiegel zurückgezogen zu werden.
Der Lichtwasserfall leuchtet wieder in seiner vollen Pracht und das blaue Licht des Schwertes vermischt sich mit ihm.
Despara hält das Schwert weiterhin in der Hand. SORCERESS Bei der Ehre von Grayskull.
Du hast die Macht Das Schwert scheint nun zu explodieren.
Shadow Weaver wird durch die Spiegel geworfen und diese erlischen. SHADOW WEAVER NEEEEEEEEEIIIIIIN Despara ist nun verändert.
(VERWANDLUNGSSZENE SHE RA)
SHE RA ist geboren. CUT TO INT. SNAKE MOUNTAIN - NIGHT Eine Explosion erschüttert die Festung
Sicht durch Überwachungskameras, verschiedene Gänge.
Rotes Warnlicht, laute Sirenen.
In der Überwachungszentrale sitzt Mekaneck und blickt auf die Monitore.
Eine weitere Explosion.
Fisto und Teela kommen fast zeitgleich durch zwei gegenüberliegende Türen in die Zentrale. TEELA Was ist passiert Mekaneck, werden wir angegriffen? MEKANECK Die Festung ist infiltriert worden.
Wir haben es zwar erst sehr spät bemerkt, aber wir haben es bemerkt. Auf den Monitoren sehen wir Triklops und einige seiner Männer in einem Feuergefecht mit den Wachen Teelas.
Darunter befinden sich auch zwei BLAST-ATTACK Suizidtruppen. FISTO Was sagen die externen Scanner? MEKANECK Nichts, es scheint nur dieser kleine Trupp zu sein.
Leider haben Sie BLAST-ATTACK Einheiten dabei. Die beiden verbleibenden Blast-Attack rennen auf die Wachen zu.
Einer wird getroffen und bleibt am Boden liegen.
Der Andere beginnt im Rennen zu glühen, ein Licht leuchtet auf und die Kamera fällt aus. TEELA Verdammt Eine Explosion ertönt und der Boden wackelt. MEKANECK Das waren alle - Offensichtlich gibt es doch noch den einen oder anderen Geheimgang in die Festung, den wir nicht gefunden haben. Ram Man und einige Masters erscheinen auf einem Monitor.
Sie schneiden den Eindringlingen den Rückweg ab.
Weitere von Triklops Männern fallen.
Jetzt wird daraus ein Nahkampf.
Zuletzt wird Triklops im Kampf mit Ram Man und Rokkon überwunden.
Rokkon fängt mit seinem Panzer einen Strahl von Triklops ab und Ram Man schlägt Triklops zu Boden. Prinz Adam, Man at Arms, Orko und Cringer laufen durch einen Gang mit schweren Explosionsspuren. MAN AT ARMS Wir haben großes Glück gehabt, dass wir diese Überwachungssensoren im Keller verbaut haben und zum Zeitpunkt des Angriffs eine Wachemannschaft hier unten war. PRINZ ADAM Die Schäden sehen schlimm aus Man at Arms.
Ist Snake Mountain noch sicher? MAN AT ARMS Snake Mountain besteht zu Großteilen aus massivem Fels.
Hier sind nur ein paar nicht tragende Wände kollabiert.
Das ist schnell wieder repariert.
Wären diese Wahnsinnigen allerdings in die Nähe der Energieversorgung gekommen, dann wären wir wahrscheinlich alle tot. ORKO Ist es wahr, dass sich einige der Angreifer selbst zur Explosion gebracht haben? MAN AT ARMS Das waren Blast-Atack.
Extremisten Adam.
Sie haben zwar keine bekannten magischen Fähigkeiten, können aber von innen heraus explodieren.
Wir haben auf unserem Rückzug viele Soldaten durch Blast-Atack verloren.
ANfangs haben wir versucht einen gefangen zu nehmen.
Du kannst dir denken wie das ausging. ORKO Sind das Roboter? MAN AT ARMS Nein - Fanatiker die sich Skeletor angeschlossen haben.
Buzz Off hat mir erzählt, dass sie glauben, wenn sie sich im Kampf zur Explosion bringen und dabei die Seele eines Opfers mit sich nehmen, eins mit der Magie zu werden. Sie sind tiefer in die Keller vorgestoßen.
Hier sind keine Schäden mehr. PRINZ ADAM Was sind das hier für Räume. MAN AT ARMS Das sind die Verliese. PRINZ ADAM Warst du hier gefangen Orko? ORKO Irgendwo hier unten war es wohl.
Ein schrecklicher Ort. Orko bleibt plötzlich in der Luft stehen und Prinz Adam läuft gegen ihn. PRINZ ADAM Orko, was machst du denn? Orko rührt sich nicht. MAN AT ARMS Ist alles gut Orko? ORKO Ich spüre etwas Man at Arms. MAN AT ARMS Was spürst du denn? ORKO Nein, das kann doch nicht sein. Orko fliegt in eine Ecke in der kollabierte Schränke liegen. ORKO Könnt ihr mir helfen bitte? PRINZ ADAM Was hast du denn Orko. Man at Arms und Prinz Adam kommen zu Orko. ORKO Ich kann ihn spüren.
Er muss hier sein. MAN AT ARMS Was denn Orko?
Was ist hier? ORKO Mein Zauberstab Man at Arms.
Ich spüre meinen Zauberstab. Sie heben einige schwere Platten zur Seite und da leuchtet etwas im Halbdunkel des Raumes. INT. THRONSAAL VON ETERNIS - DAY Skeletor sitzt auf dem Thron.
Beastman kommt zu ihm.
Af dem Thron nenen Skeletor sitzt eine Art magisches Hologramm von Evil-Lyn auf dem Thron der Sorceress.
Beide unterhalten sich. BEASTMAN Herr, entschuldige. SKELETOR Was ist denn Beastman, ich rede gerade mit Evil-Lyn. BEASTMAN Es ist wichtig Herr.
Triklops ist nicht zurückgekehrt und wurde entweder getötet oder gefangengenommen. SKELETOR So so, Triklops, er ist ein mächtiger Krieger und exzellenter Ingenieur.
Es wäre ein Verlust für uns.
Ist Snake Mountain zerstört? BEASTMAN Nein Herr.
Die Blast-Attack scheinen es nicht geschafft zu haben.
Zwei Männer aus Triklops Trupp haben Explosionen gemeldet, Snake Mountain schien aber in Takt. SKELETOR Sehr bedauerlich. BEASTMAN Wir haben Snake Mountain erneut überflogen und konnten die Festung aus der Luft erneut nicht finden.
Die Männer vor Ort sagten, dass sie kurz vor Eintreffen der Luftaufklärer transparent wurde und verschwand. SKELETOR Dann scheint es nicht die Magie der Sorceress zu sein.
Man at Arms, dieser Teufel muss irgendeine Art Schutzschild entwickelt haben das - EVIL LYN Skeletor SKELETOR Anscheinend ist heute der Tag an dem ich von meiner Hand und von meinem Willen durchgehend unterbrochen werde.
Ja - Evil-Lyn? EVIL LYN Ich habe gute Neuigkeiten.
Der schwebende Wicht Orko hat den Zauberstab gefunden. Skeletor beginnt zu lachen.
Die Projektion von Evil-Lyn und dem Thron verschwindet.